Christoph Hilscher

Es ist vieles geschafft, aber noch einiges zu tun.

Christoph Hilscher

Kandidiert für: Listenplatz
Vorwahl: Bezirkswahlvorschlag Innere Stadt 1010

  • aktualisiert:
    28.01.2020

Christoph Hilscher

Es ist vieles geschafft, aber noch einiges zu tun.

Seit ich im Februar 2014 begonnen habe mich bei NEOS zu engagieren, ist mir die Weiterentwicklung der Inneren Stadt ein großes Anliegen.
Unser Bezirk steht vor gewaltigen Herausforderungen den Interessenskonflikt zwischen touristischem Zentrum und beliebtem Veranstaltungsort einerseits und dem Erhalt eines lebenswerten Umfelds für die Bewohner_innen andererseits, zu lösen.
Dazu ist viel zu tun. Sei es die Entwicklung eines zeitgemäßen Mobilitätskonzeptes und der Umgang mit den Touristenströmen, sei es die Schaffung von mehr Grün- und Freiraum und das Zurückdrängen privater Interessen auf öffentlichen Flächen, um nur ein paar Themen zu nennen.
Neben der Notwendigkeit den Bewohner_innen der Inneren Stadt eine starke Stimme zu geben, macht mir die Aufgabe als Bezirksrat ungemein Spaß. Bei etwa 300 Verhandlungen, bei denen ich die Interessen des Bezirks vertreten durfte, konnte ich viel Erfahrung sammeln, die ich weiterhin im Sinne der Bewohner_innen nutzen möchte. Deshalb kandidiere ich erneut für die Bezirksvertretung der Inneren Stadt! Ich freue mich auf eure Fragen und bitte um eure Unterstützung.


Lebenslauf

Geburtsdatum/-ort: 23.01.1981, Wien

Ausbildung:
•Dipl. – Ing. (Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau, TU Wien)
•Mag. iur. (Universität Wien)
•Zulassung an der Wiener Börse
•Gymnasium der Stiftung Theresianische Akademie, Wien
•Volksschule am Karlsplatz, Wien

aktuelle und ehemalige NEOS – Tätigkeiten:
•stv. –Bezirkskoordinator
•Bezirksrat und Klubobmann
•Co-Leiter „Alternative Finanzierungen“ TG Wirtschaft
•Buddy im Buddyprogramm

Beruf:
•seit 2018 Universitätsassistent
•seit 2015 Bezirksrat in Wien Innere Stadt
•seit 2000 Tätigkeiten in der Vermögens- und Immobilienverwaltung