Thomas Klein

Auch auf der Bezirksebene Politik machen, die bewegt!

Thomas Klein

Kandidiert für: Listenplatz
Vorwahl: Bezirkswahlvorschlag Innere Stadt 1010

  • aktualisiert:
    30.01.2020

Thomas Klein

Auch auf der Bezirksebene Politik machen, die bewegt!

Ich bewerbe mich erneut als Kandidat für die Bezirksvertretungswahlen 2020 Wien Innere Stadt, weil ich gerne die begonnene Arbeit auf Bezirksebene basierend auf meine sowohl in der Bezirksvertretung, im beruflichen als auch im NEOS-Umfeld (NEOS Lab, Erweitertes Landesteam Wien) gewonnenen Erfahrungen fortsetzen möchte.

Das Miteinander und die konstruktive Zusammenarbeit stehen dabei für mich im Mittelpunkt, sowohl in meinem eigenen Wohnbezirk mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, in der NEOS Bezirksgruppe als Bezirkskoordinator mit den NEOS-Mitgliedern, den NEOS-Aktiven und NEOS-Interessierten, im Bezirksklub mit den NEOS Bezirksrät_innen, im Bezirksparlament mit den übrigen Bezirksrät_innen und mit der Bezirksvertretung selbst.

Vieles der Aufgaben und Arbeit passiert ja auch in den Kommissionen, Ausschüssen und Arbeitsgruppen im Bezirk – bei mir war und sind das insbesondere der Finanzausschuss, die Bezirksentwicklungskommission, der Bauausschuss und die Kulturkommission, die Lokale Agenda 21 sowie die Baum-Arbeitsgruppe.

Als NEOS-Fraktion können wir gemeinsam stolz auf viele eigene erfolgreiche NEOS-Anträge sein und insbesondere auch auf die Tatsache, diejenigen – aufgrund unserer geschickt genützten Zünglein-an-der-Waage-Rolle - zu sein, die in der letzten Funktionsperiode insgesamt die meisten Anträge im Bezirksparlament Innere Stadt durchgebracht haben(!).

Vieles ist aber auch noch zu tun –ich freue mich auf die nächsten Jahre NEOS-„Arbeit“ in der Inneren Stadt!


Lebenslauf

Wiener, Innenstädter, Lebenspartner, Vater, Freund, Jurist, Generalist, Personalist, Projektleiter, Trainer und NEOS-Aktiver - alles aus und mit Leidenschaft!

Jahrgang 1964, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur.), postgraduelle Ausbildung für Gesundheitsmanagement an der Donau Universität Krems, Ausbildung zum zertifizierten Trainer für Erwachsenenbildung

Langjährige Management- und Führungserfahrung in internationalen Konzernunternehmen sowie im österreichischen Gesundheitswesen; als Personalleiter und Mitglied der Geschäftsleitung neben den Human Resources-Kernthemen Tätigkeitsschwerpunkte in den Bereichen Change Management, Unternehmensstrategie, Personal- und Organisationsentwicklung, Arbeits- und Sozialrecht sowie Diversity-Projekten (Arbeit und Alter, Frauen in die Technik); Mentoring, Coaching und Moderation; Managing Partner und Personalberater, Trainer

NEOSianer "der zweiten Stunde" - im März 2013 dazugekommen, aktive Mitarbeit und Kandidatur im NR-Wahlkampf 2013 (Bundesländer-Tour sowie Eventorganisation), in weiterer Folge Bezirkskoordinator NEOS Innere Stadt, Mitarbeit Themengruppen und Wien-Wahlkampf 2015, Kandidatur für den 1. Bezirk und den Wiener Gemeinderat, seit der erfolgreichen Wien-Wahl Bezirksrat in der Inneren Stadt (Mitglied Finanzausschuss, Bezirksentwicklungs- und Wirtschaftskommission, Bauausschuss, Kulturkommission, LA 21, AG Baum), div. NEOS-Trainings und Moderationen, gut vernetzt in alle Wiener Bezirke, Mitglied des Erweiterten Landesteams NEOS Wien (lzt. Periode), Leiter der Aus-und Weiterbildung NEOS Lab (2018), Wahlkämpfe 2019: Europawahl, NR-Wahl