Gerfried Thür

NEOS regierungsfähig machen

Gerfried Thür

Kandidiert für: Weiteres Mitglied des Erweiterten Landesteams
Vorwahl: Erweitertes Landesteam Vorarlberg

  • aktualisiert:
    09.01.2020

Gerfried Thür

NEOS regierungsfähig machen

NEOS hat im abgelaufenen Jahr 2019 bei jeder Wahl Rekordergebnisse erzielt und sich inhaltlich als stärkste Oppositionspartei etabliert.

Nun geht als weiteren logischen Schritt darum, Regierungsfähigkeit sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene bis zu den nächsten Wahlen zu erreichen. Dazu ist es u.a. notwendig, die Partei in ihren dezentralen Strukturen von der Gemeinde aufwärts über das Land bis zum Bund weiter zu stärken und zu entwickeln.

Des Weiteren wird es darum gehen, über Themenführerschaft u.a. im Bereich Bildung und nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinschaft Mitglieder und Experten für die Partei zu begeistern. Ziel muss sein, sowohl inhaltlich qualitativ als auch quantitativ eine „kritische Masse“ an Bewegung und Glaubwürdigkeit in der Bevölkerung zu erreichen, um im Jahr 2024 in der Lage zu sein, Regierungsverantwortung auf Landes- und Bundesebene wahrnehmen zu können.

Ich möchte hier gerne meinen Beitrag leisten und meine berufliche Erfahrung aus der Organisationsentwicklung, Geschäftsführung privater Unternehmen und aus meiner Abgeordnetentätigkeit im Vorarlberger Landtag einbringen. Ich würde mich freuen, wenn wir im Landesteam bzw im erweiterten Landesteam die entsprechende Sogkraft entwickeln und eine noch breitere Unterstützung für unsere NEOS Werte und Kernthemen aufbauen.


Lebenslauf

PERSÖNLICHES
46 Jahre, verheiratet, 1 Kind (4 Jahre), geb. in Dornbirn, bin Kind Wiener Eltern, wohne in Bregenz, studierte BWL an Uni St. Gallen (lic.oec.HSG), lebte und arbeitete u.a. 8 Jahre in Australien, bin überzeugter Europäer und fühle mich als Weltbürger verankert im Ländle.

BERUFLICHER HINTERGRUND
von der Organisationsentwicklungsberatung über Nachhaltigkeit in der Strategieplanung zur Übernahme von Geschäftsführungsverantwortung im internationalen Umfeld:

seit 2019
Geschäftsführer und CTO der Rhomberg Sersa Rail Group, verantwortlich für internationale Kernmärkte Australien, Großbritannien, Irland und Kanada sowie Gruppenkompetenzen Projekt Management, Maschinen Management und Produkt Management

NEOS Abgeordneter des Vorarlberger Landtags

2014 - 2019
Geschäftsführer bei Rhomberg Bahntechnik GmbH, Bregenz und CEO International der Rhomberg Sersa Rail Group.

2006 - 2014
Geschäftsführer der Rhomberg Rail Australia Pty Ltd, Sydney. Aufbau und Entwicklung des australischen Bahngeschäfts der Rhomberg Sersa Rail Group, von der Gründungsphase mit 12 Mitarbeitern zu einem spezialisierten Qualitätsführer im Markt mit 150 Mitarbeitern

2003 - 2006
Leiter Strategie und Geschäftsfeldentwicklung in der Rhomberg Gruppe, Bregenz. Entwicklung einer nachhaltigen Strategie 2012, neue Geschäftsfelder und Innovationsprojekte wie z.B. "Haus der Zukunft" und Energiecontracting auf Basis erneuerbarer Energieträger

2001 - 2006
Externer Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Vorarlberg für "Corporate Planning and Strategy Development"

1996 - 2003
Berater für Organisationsentwicklung in der Privatwirtschaft und in der öffentlichen Verwaltung auf Kommunal- und Landesebene. Kennenlernen von ca 50 Organisation in diversen Projekten.

INTERESSEN
begeisterter Sportler (ehemaliger mehrfacher österr. Meister in Nachwuchsklassen und Vorarlberger Rekordhalter im Schwimmen), Personen zusammenbringen und Win-Win-Situationen schaffen, im sozialen Umfeld Wirkung erzielen (Rotary)