Alfred Wunderl-Auner

Die Wettbewerbsfähigkeit entscheidet sich im Forschungslabor. Aber sie beginnt im Klassenzimmer.

Alfred Wunderl-Auner

Kandidiert für: Gemeinderat/Gemeinderätin Graz, Bezirksrat/Bezirksrätin Waltendorf
Vorwahl: Bezirks- und Gemeinderatswahl GRAZ 2017

  • aktualisiert:
    29.11.2016

Alfred Wunderl-Auner

Die Wettbewerbsfähigkeit entscheidet sich im Forschungslabor. Aber sie beginnt im Klassenzimmer.

1.)Wieso ich mich politisch engagieren will.

Ich möchte aktiv meine Ideen für die Stadt Graz und für meine Heimat Bezirk Waltendorf einbringen. Der Stillstand muss überwunden werden. Freunderl Wirtschaft darf nicht weiter um sich greifen. Öffentliche Gelder müssen sparsam und zum Wohl der Allgemeinheit eingesetzt werden, und dürfen nicht der Pflege einzelner Pfründe dienen. Chancen für die Zukunft und die Jugend müssen genützt werden. Graz muss wieder Bildungshochburg werden, von der die Wirtschaft profitiert und die den Aufschwung in der Stadt vorantreibt.

2.)Warum bei NEOS.

Seit der letzten Nationalratswahl sorgen 9 NEOS Mandatare mit ungewöhnlichen Einsatz, wichtigen Impulsen, neuen Ideen und positiven politischen Stil für eine andere und bessere Politik. Das braucht es auch für Graz. Derzeit herrscht Freunderl Wirtschaft und das Potential der Stadt wird nicht genützt. Der Bürgermeister hat sich abgenützt. Die anderen Parteien in der Stadtregierung, also FPÖ, SPÖ, sogar Grüne und Kommunisten unterstützen seit Jahren diese Verschwendungspolitik ohne Konzept. Sie sind nur am Machterhalt und Postenverteilung interessiert. Es geht ihnen nicht um positive Ideen für die Stadt. Dafür stehen die NEOS und NEOS sind die einzigen, die glaubhaft vermitteln GRAZ GEHT ANDERS

3.)Warst du schon einmal (partei-) politisch aktiv?
Die unerträgliche Blockade-Politik und Ideenlosigkeit von Rot und Schwarz, der polarisierende Populismus der FPÖ und die Bevormundungskultur der Grünen, sowie das versteinerte Kammern-System haben dazu geführt, dass ich mich 2011 erstmals parteipolitisch engagiert habe. In der privatwirtschaftlichen Erfahrung und im internationalen Erfolg von Frank Stronach habe ich Bewegung für Österreich erwartet. In Wahrheit braucht es eine breite Bewegung, die aus der Mitte der Gesellschaft kommt und für Zukunft, Kompetenz, Mut und Erneuerung steht, also NEOS.

4.)Was ist dein Herzensthema? Wo kannst du dich einbringen?
Mir ist wichtig, dass die Städte und Regionen in einem gemeinsamen Europa die Herausforderungen für die Zukunft selbst bestimmend in die Hand nehmen können. Im Großen wie im Kleinen muss Mut und Eigeninitiative unterstützt werden. Das Potential und die Chancen jedes Einzelnen soll zur Entfaltung gebracht werden. Der Schlüssel dazu ist Bildung und wirtschaftliche Freiheit. Dazu kann die Stadt Graz vielmehr beitragen. Auch in den Bezirken, wie z.B. Waltendorf muss den Stimmen der engagierten Bürger eine echte Stimme und echte Gestaltungsmöglichkeit gegeben werden. Ich möchte mit NEOS 100 neue Ideen für Graz in den Bereichen Bildung, Kindergärten bis Universität, Forschung, Innovation, Stärkung von Unternehmertum, Fremdenverkehr, Miteinander von individuellen und öffentlichen Verkehr, Feinstaub-Bekämpfung, Sauberkeit und Transparenz umsetzen.



Lebenslauf

MMag. Alfred Wunderl-Auner
Ragnitztalweg 56
8047 Graz
Tel. 0650 704 21 85
CURRICULUM VITAE

Seit 2/2016 Mitglied und Finanzreferent des Landesteams NEOS Steiermark

Berufliche Karriere:

Realfinanz, selbständiger Finanzierungsberater, Abwicklung privater und gewerblicher Immobilienprojekte

VTB Bank Austria AG, Head of Accounting

PNB Paribas/Fortis Bank, Niederlassung Österreich; Prokura und Leiter Buchhaltung und Controlling

Kommunalkredit Austria; Leiter Rechnungswesen: Konsolidierung/IFRS, Reporting an die Muttergesellschaften in Wien und Paris

GARA RPK Bank and BAWAG Wohnbaubank; Prokura und Leiter Rechnungswesen

Leiter der Kreditabteilung der Bankhaus Denzel AG,
Führungsverantwortung für das gesamte Aktivgeschäft
(Händler- and Absatzfinanzierung der W.Denzel-Organisation)

Coopers & Lybrand; Bankenrevision,
Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung,
Spezialgebiet Internationale Banken

Lebenshilfe Kindberg; Zivildienst, Behindertenbetreuung

Ausbildung:

Abschluss BWL und Jus; Universität Graz

Universität Graz; BWL und Jus

SpezialfächerTreuhandwesen
Finanzierung im Industriebetrieb
Steuerrecht

SprachenEnglisch; (Französisch)

Persönliche Daten:Geburtsort: Graz
geschieden; ein Sohn Marco (12 Jahre)
Freizeit: Familie, Sport, Politik

Wien, November 2016