Marta Baftiaj

Was in dir brennt, musst du in anderen entzünden!

Marta Baftiaj

Kandidiert für: Gemeinderat/Gemeinderätin Graz, Bezirksrat/Bezirksrätin Gries
Vorwahl: Bezirks- und Gemeinderatswahl GRAZ 2017

  • aktualisiert:
    29.11.2016

Marta Baftiaj

Was in dir brennt, musst du in anderen entzünden!

Wir wollen #fly sein!

Ich bin fest davon überzeugt, dass es junge Menschen in der Politik braucht. Viel mehr junge Menschen. Wir sind unterrepräsentiert in der Politik und das muss sich unbedingt ändern! Ich sehe nicht ein, woher sich alt eingesessene PolitikerInnen das Recht nehmen, so fahrlässig unsere Zukunft zu gestalten.
Es kann nicht sein, dass junge Menschen bloß aus dem Grund heraus dass sie nicht die Mehrheit der Bevölkerung ausmachen, sich ihre Zukunft verbauen lassen von Menschen, die die Politik von heute gar nicht mehr betreffen wird. Siehe Brexit und Amerika Wahl aber auch hier in Österreich mit unserer Präsidentschaftswahl. Dieser Generationenkonflikt darf nicht unsere Zukunft bestimmen.

Wir fühlen uns bevormundet und nicht ernst genommen.

Junge Menschen kennen die Anliegen und Probleme ihrer Generation. Ich bin jung genauso wie Neos eine junge Bewegung ist.
Ich will das Sprachrohr für all die jungen Grazer und Grazerinnen sein. Sie für Politik begeistern und zeigen, dass es auch anders geht. Besser geht!
Denn wenn wir aufhören uns für das einzusetzen, was wir wollen wird automatisch, dass was wir nicht wollen eintreten!

Ich bin überzeugt, davon dass diese Wahl erfolgreich sein wird. Wir werden viele Tage und Nächte in der Neosphäre verbringen. Es wird anstrengend sein und hoffentlich auch lustig. Und am Ende des Tages wird es eines auf jeden Fall sein: Sinnvoll. Denn Politik machen ist sinnvoll und wichtig!

Wir machen den Unterschied!
Wir wollen gehört werden!
Wir wollen Demokratie leben!



Lebenslauf

Mein Name ist Marta Baftiaj, ich bin 19 Jahre alt und studiere im dritten Semester an der rechtswissenschaftlichen Fakultät in Graz.

Geboren bin ich in Wolfsberg in Kärnten, jedoch zog ich bereits im Volksschulalter mit meiner Familie nach Graz. Acht Jahre lang verbrachte ich meine Schulzeit im Akademischen Gymnasium Graz. Lange habe ich hin- und her überlegt wie ich mich neben der Schule engagieren könnte. Und mit dem Alter stieg auch mein Interesse am aktuellen Weltgeschehen und der Politik an und ich entschloss mich dazu in der sechsten Klasse als Politikreferentin an meiner Schule tätig zu werden. In diesem Jahr habe ich viele spannende Erfahrungen sammeln können und kam direkt mit der Politik in Kontakt. Sei es Elefantenrunden zur Gemeinderatswahl 2013 zu organisieren oder eine Politikerbrunch.
Und da hatte sie mich dann. Die Politik.

"You must be the change you wish to see in the world." (Gandhi)- dieses Zitat hat mich bereits in meiner Schulzeit begleitet. Es war der Leitspruch der SchülerInnenorganisation, in der ich zuerst als Mitglied und später als Vorstandsmitglied tätig war. Progress Steiermark gab mir die Möglichkeit, mich als Schulsprecherin nicht nur für meine eigene Schule zu engagieren, sondern für alle SchülerInnen steiermarkweit. Eine Zeit die für mich sehr prägend war, da das Jahr 2014 ein spannendes Wahljahr in Europa war.

Meine Liebe zur Europa habe ich zuletzt im Paneuropakongress in Straßburg ausgelebt, 2014 war ich Teilnehmerin bei Europe Youth Event, dem größten Vernetzungstreffen junger Europäer_innen in Brüssel. Europapolitik hautnah erlebte ich auch bei einem von der SPD organsiertem Seminar in Berlin.

Auch auf der Universität wollte ich weiter mein Umfeld gestalten, so habe ich den Weg zur Fakultätsvertretung Jus gefunden, aber auch mein soziales Engagement kommt nicht zur kurz einerseits habe ich die große Freude jungen Schülerinnen und Schülern Einblick in die Rechtswissenschaften zu geben beim Legal Literacy Project,, anderseits habe ich das Privileg viel von der Lebenserfahrung von Senior_innen mitnehmen zu dürfen, da ich bei Points4Action, aktiv bin.


Beantwortete Fragen

Was ist das Legal Literacy Project?
Was zeichnet dich v.a. aus?
Hast du Vorbilder? Wenn ja, welche?