Juliana Seebacher

Handeln statt reden!

Juliana Seebacher

Handeln statt reden!

Früher war Politik für mich oft verbunden mit viel heißer Luft, abgedroschenen Floskeln, Postenschacher und Populismus - kurzum eher negativ behaftet.

Für eine tatsächliche Verbesserung ist jedoch die demokratische Politik unerlässlich. Die NEOS zeigen auf, dass es auch anders geht und haben einen frischen Wind in die österreichische Politik gebracht. Dadurch wurde mein Interesse gestärkt, meinen Teil für eine positive Veränderung beizutragen und gemeinsam mit den NEOS diesen neuen Weg der offenen, sprich transparenten, Politik zu gehen.

Ich möchte die Entwicklung von Graz als starke Persönlichkeit und aus Sicht einer jungen selbstbewussten Frau vorantreiben.

Abgase runter - Natur rauf!
Eine angemessene Begrünung sorgt nicht nur für kühle Schattenplätze im Sommer sondern Bäume filtern auch das in Graz zur Genüge vorhandene CO2. Die Feinstaubbelastung ist enorm und trotzdem werden weiter Grünflächen versiegelt. Größere Asphaltflächen (Karmeliter-, Jakomini-, Grießplatz, ...) und Straßen (Plüddemanngasse, ...) sollten generell begrünt werden.

Mehr Platz für Tiere!
Als Hundebesitzerin kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass den Vierbeinern in Graz zu wenig geboten wird. Unsere Stadt bietet theoretisch viele natürliche Erholungsräume für Mensch und Tier, wobei letztere leider oft davon ausgeschlossen werden.

Bessere Bedingungen für die Gastronomie!
Es sollte längere Öffnungszeiten für Gastgärten geben, wie sie beispielsweise in Wien in den Sommermonaten schon bestehen. Eine pro-aktive Unterstützung von Sommerfesten und Sonntagsöffnungszeiten für z.B. Marktstände.

Auszug meiner weiteren Anliegen:

  • Mehr öffentlichen Raum für Kinder und Jugendliche
  • Weiterbildung aktiv fördern
  • Projekt Annenstraße (Wieviel Geld wurde vom korrupten Schweizer Stadtplaner verpulvert? Was ist daraus geworden?)
  • Unterstützung kleiner- mittlerer Unternehmen
  • Parks und dunkle Gassen in der Nacht sicherer Gestalten
  • Alt-Stadt-Bim erweitern
  • Platz für alle Verkehrsteilnehmer (Radfahrer, Skooter, Skater, Moped, Lastenrad, …)
  • Mehr Gebote anstatt Verbote

Gemeinsam bringen wir Graz wieder auf Kurs!

Habt ihr Fragen oder Verbesserungsvorschläge? - Schreibt mir doch einfach, ich freue mich!



Lebenslauf

Juliana Monika Seebacher,
geboren am 4.1.1996 in Oberwart.

Aufgewachsen in Pöllau bei Hartberg, als Ältere von zwei Töchtern einer alleinerziehenden Mutter.

Mit 15 Jahren habe ich beschlossen meine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen und brach meine Schule, HLW für Gesundheit und Soziales, in Pinkafeld ab, um eine Lehre zur Restaurantfachfrau zu machen.

Bis zu meinem 19 Lebensjahr lebte und arbeitete ich in meiner Heimatgemeinde und Umgebung. Danach fasste ich den Entschluss die Matura nachzuholen und in meine Herzensstadt Graz zu ziehen.

Gesagt, getan!

Nach 4 Jahren Abendgymnasium für Berufstätige habe ich nun mein erstes großes Ziel erreicht und studiere seit September 2020 Rechtswissenschaften an der KFUni. Zudem konnte ich bereits erfolgreich den ersten Studienabschnitt unter Mindeststudienzeit abschließen.

Bis vor Beginn meines Studiums war ich in Vollzeit als Serviceleitung im Kai 36 (Helmut Marko Hotel) tätig. Aktuell bin ich in Bildungskarenz und geringfügig angestellt.

Solltet ihr weitere Fragen haben, freue ich mich über jede Nachricht.

Liebe Grüße Juliana M. Seebacher

Instagram: https://www.instagram.com/jumo.see


Beantwortete Fragen

Liebe Juliana

damit Neos in Bezirksvertretungen antreten kann braucht es Unterstützungserklärungen. Jetzt ist meine Frage an dich wie viele UEs hast du schon gesammelt? Gerade dir als potentiellen Kandidaten sollte ja diese UES und damit der Antritt von NEOS in vielen Bezirken ein besonderes Anliegen sein.

LG Astrid

P.S.: Diese Frage stelle ich allen Kandidaten — Astrid
Hallo liebe Juliana!
Wie stehst du zu der ungezügelten Bodenversiegelung vor allem hier in Graz und wie würdest du dem entgegen stehen? — Martin Pilz