Cornelia Amon-Konrath

Sich einmischen!

Cornelia Amon-Konrath

Sich einmischen!

Als NEOS gegründet wurde begriff ich das als Chance, eine politische Veränderung mittragen, unterstützen und mitgestalten zu können.
Was mich bei NEOS anspricht, ist die grundsätzliche Haltung, positive Visionen zu entwickeln, Beteiligung einzufordern und zu fördern und sich nicht vom typischen „das haben wir schon immer so gemacht“ einschüchtern zu lassen. Es ist die Zuversicht und das Zutrauen, dass es in guter Art und Weise anders und besser werden kann, die ich sehr schätze und die auch mich antreibt – auch wenn es angesichts der Versteinerung der Länderfürsten und der Sozialpartnerschaft oft schwierig ist.

Ich habe NEOS aus unterschiedlichsten Perspektiven kennengelernt, da waren wunderbare Momente und große Enttäuschungen. Letztlich ist es aber so, dass ich davon überzeugt bin, dass NEOS als Partei und durch die Menschen, die NEOS Repräsentant*innen sind authentisch das vertritt, was es politisch fordert.


Lebenslauf

Geboren am 12. Oktober 1980 in Wien.

Bildungsweg: 1987-1991 Volksschule der Steyler Missionsschwestern, Wien X.; 1991-1999 BG Wien IV (Wiedner Gymnasium)

1999-2005 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien.
Schwerpunktsetzung: Grund- und Menschenrechte (Wahlfachkorb); Engagement in der Studierendenvertretung.

10/2019 – laufend in Ausbildung zur systemischen Coach bei the green field (www.green-field.at)

Engagement
Studium
2000 – 2004 Tätigkeit in der Österreichischen Hochschüler_innenschaft. Studienrichtungsvertreterin, Kuriensprecherin, Bildungssprecherin der Aktionsgemeinschaft, Vorsitzende des Gleichbehandlungsausschusses der ÖH.

Berufsbegleitend
Seit Dezember 2010 Vorstandsfrau im Verein „sprungbrett“ (www.sprungbrett.or.at). Der Verein hat zum Ziel, die Chancengleichheit von Frauen und Mädchen am Arbeitsmarkt zu fördern und das Berufswahlspektrum von Mädchen und Frauen zu erweitern, ist aber auch als Familienberatungsstelle tätig sowie in der Beratung und Begleitung von Betrieben, die unter anderem (erstmalig) Mädchen als Lehrlinge ausbilden.

Seit Jänner 2013 bei NEOS engagiert, ua als Leiterin der Themengruppe Gleichstellung (2014 – 2016), Mitglied des Schiedsgerichts (2014-2016) und von 04/2017 bis 06/2018 Mitglied des Erweiterten Vorstands.

Verheiratet, drei Kinder.


Beantwortete Fragen

Liebe Frau Amon-Konrath,

Thema: Stadtentwicklung und leistbaren Wohnen:
Wir alle erleben, dass möglicher Wohnraum in der Stadt – hauptsächlich in den Innenbezirken und da in sehr guten Wohngegenden - durch gewerbliche Vermietung den Wienern nicht mehr zugänglich ist. Wir erleben auch dass sogar in ausgewiesenen Wohnzonen gewerbliche Vermietung stattfindet. Ob diese jetzt AirB&B heißen oder ganz anders – das Problem ist das gleiche.
Dass einerseits auf Steuerzahlerkosten Wohnraum geschaffen werden muss und andererseits Gewinne privat (widerrechtlich) abgeschöpft werden halte ich für eine Schieflage. Dass Eigentümer sich in einer „Hotelumgebung“ wiederfinden und ihr Eigentum dadurch entwertet wird, ist genauso ein Problem.
NEOS stehen für Eigentum und freien Markt. Daher meine Fragen:
Gibt es eine Position der NEOS zu dieser Situation?
Wie schätzen Sie die Situation ein?
Was ist Ihre Position dazu?
Für den Fall, dass Sie etwas daran ändern wollten, in welche Richtung und mit welchen Maßnahmen würden sie das tun wollen?
Danke.
Viel Erfolg bei der Kandidatur,
Heimo Pernt — Heimo P.
Liebe Cornelia,

könntest du mir deine drei wichtigsten (konkreten) Forderungen/Projekte nennen, die du als Landtagsabgeordnete in der nächsten Legislaturperiode umsetzen wollen würdest?

Vielen Dank!
Lg — Christoph H.
Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und wird auch im Wahlkampf und in der nächsten Wahlperiode des Gemeinderates eine wesentliche Rolle spielen. Der Klimawandel ist als Querschnittsmaterie in allen Politikbereichen mitzudenken. Wie wirst du in deinen wesentlichen Politikbereichen den Klimawandel berücksichtigen, insbesondere, was die Klimawandelanpassung betrifft? Liebe Grüße Sebastian — Sebastian Beiglböck