Maria Helienek

Gut arbeiten statt schön reden

Maria Helienek

Gut arbeiten statt schön reden

Wien ist meine Heimat!

Hier bin ich geboren und hier bin ich aufgewachsen.

Ich liebe diese Stadt und bin immer stolz auf unsere soziale Prägung und kulturelle Vielfalt. Doch unser Wunsch, dass das Leben hier für alle leistbar ist und der Bildungsweg nicht vom Werdegang deiner Eltern abhängen soll, darf nicht ausgenutzt werden. Die Stadt gehört uns allen und nur durch Diversität in der Politik und Unabhängigkeit der Bürgerinnen und Bürger von Parteieinflüssen können wir zukunftsorientiert arbeiten.

Ich setze mich für konstruktive Politik ein - denn wichtig ist, dass nichts unter den Teppich gekehrt wird und am Ende des Tages etwas herauskommt, was unserer Stadt und dem Wohl der Wienerinnen und Wiener dient. Dafür braucht es Frauen wie mich, die wissen wie man sich durchzusetzt und ernst genommen wird, dabei aber weder an Empathie noch Witz verloren haben.

Speziell uns Müttern geht es nicht ums Profilieren und die steile Karriere, sondern darum, dass mein Sohn all die Freiheiten und Chancen bekommt, um ein selbstbestimmtes und glückliches Leben führen zu können. Diese Motivation übersteigt alles andere und hat mir schon oft geholfen Stärke zu zeigen, wo andere aufgegeben haben!

Für mich gab es zwei konkrete Beweggründe für diese Kandidatur:

  1. In einer reinen Männerdomäne und als ehemalige Opernsängerin bin ich beim Militär bereits ein Paradiesvogel. Trotzdem habe ich mich immer für das eingesetzt an was ich glaube und mich offen zu NEOS bekannt. Der Zuspruch, das Interesse aber auch die Anerkennung, die ich mittlerweile dafür erhalte, bestätigen mich dabei ein Talent dafür zu haben, Menschen für meine Ideen und Ansichten begeistern zu können und daher ein Gewinn für NEOS zu sein!

  2. Meine Freundin, die kürzlich Mutter geworden ist und nicht weiß, wie sie wieder ins Berufsleben einsteigen soll, weil die Kinderbetreuung in Wien nicht an heutige Bedürfnisse angepasst wird. "Wir werden einfach übersehen, es braucht daher Menschen wie dich in der Politik!" Ich möchte mit meiner Kandidatur und einem Mandat nicht nur helfen, sondern auch Vorbild sein und andere ermutigen, unser Umfeld aktiv mitzugestalten und einander zu unterstützen.

Das Engagement für unsere Gesellschaft ist meine Berufung und bestimmt mein Leben. Ob Bildung, Migration oder Sicherheit, Kunst und Kultur oder eine nachhaltige und wohlüberlegte Stadtentwicklung - alles ist ineinander verwoben! Es sind alles Puzzlestücke, die nur zusammen ein Bild ergeben.

Ich kann diese Puzzleteile miteinander verbinden, trage dabei aber weder Scheuklappen noch bin ich naiv.

Mir liegt die Mitte.
Das Liberale.
Die Freiheit.
Der Verstand und das Herz.

Lasst mich für Euch mit NEOS ins Rathaus einziehen und für unsere Zukunft arbeiten!



Lebenslauf


Beantwortete Fragen

Ich habe in den letzen Jahren beobachtet, dass immer mehr Leute (besonders Jüngere) das Land in dem sie leben nicht wertschätzen und nur das nachsagen was Sie von öffentlichen Personen hören, ohne sich selbst mit Themen zu befassen. Wie empfinden Sie das? — Alexander B.
Liebe Maria,

könntest du mir deine drei wichtigsten (konkreten) Forderungen/Projekte nennen, die du als Landtagsabgeordnete in der nächsten Legislaturperiode umsetzen wollen würdest?

Vielen Dank!
Lg — Christoph H.