Bernhard Michael Lutzer

Alles wird gut.

Bernhard Michael Lutzer

Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze NÖ 2023

  • aktualisiert:
    10.05.2022

Bernhard Michael Lutzer

Alles wird gut.

Sich politisch zu engagieren, bedeutet auch, Verantwortung übernehmen zu wollen. Deswegen will ich für die Landtagswahl in NÖ kandidieren. Die aktuelle Politik in meinem Heimatbundesland krankt meines Erachtens an zwei essenziellen Problemen: Sie macht sich das Land zu eigen, ist aber gleichzeitig nicht fähig, die notwendigen Schritte für die Zukunft zu setzen. Das will ich besser machen.

Ich habe zwei Herzensthemen: Wirtschaft und Digitalisierung. Beides sind Themen, wo ich große Erfahrung mitbringe und wo NÖ noch viel aufzuholen hat. Noch immer gibt es kein klares Ziel, bis wann 100% aller Haushalte mit Glasfaser versorgt werden. Noch immer ist NÖ kaum als Standort für zukunftsträchtige Unternehmensgründungen bekannt. Hier gibt es noch viel zu tun.

Die letzten Monate haben bei mir aber noch das Feuer für ein weiteres Thema entfacht: Energie. Die enormen Preissteigerungen, die Abhängigkeit und Erpressbarkeit von Russland beim Gas – alles Dinge, die eigentlich dazu führen sollten, dass in NÖ ein Turbo im Bereich erneuerbare Energien gezündet wird. Gleichzeitig verkündet die aktuelle Landeshauptfrau, dass sie eigentlich keine Windräder mehr will. Die aktuelle Landesregierung steckt hier den Kopf in den Sand und hofft vermutlich insgeheim, dass sich alle Probleme von selbst lösen werden.

Ich will, dass NÖ von seiner Blockadepolitik abrückt und endlich Maßnahmen ergreift, um mehr erneuerbare Energie in kurzer Zeit zu ermöglichen. Es geht darum, dass Genehmigungen in Wochen und nicht in Jahren ausgestellt werden. Gleichzeitig erwarte ich hier Leadership und klare Botschaften, dass dieser Kraftakt notwendig sein wird, um sowohl die Herausforderungen Inflation als auch Klimawandel nachhaltig lösen zu können.

Wir als NEOS sind die Kraft, die NÖ auf die Zukunft vorbereiten kann – und ich will ein Teil davon sein.

Liebe Grüße
Bernhard


Lebenslauf

Geboren am 23. Mai 1989 in Krems

// Politik //
• Seit 2021: Mitglied des Landesteams NEOS NÖ
• Seit 2021: Teamlead NEOS Wiener Neustadt
• 2021: Bezirkskoordinator JUNOS NÖ für Wiener Neustadt & Neunkirchen
• 2018 – 2020: Landesgeschäftsführer der JUNOS Wien für 2 Perioden

// Beruf //
• Seit 2020: Experte für Förderprojekte für verschiedene Unternehmen, Teilhaber an einem Startup im Bereich künstlicher Intelligenz sowie Einzelunternehmer
• 2018 – 2020: Interimistische wissenschaftliche Leitung eines Forschungszentrums
• 2016 – 2018: Research and Innovation Manager im Bereich Optomechatronik
• 2013 – 2016: Projektassistent an der Universität

// Ausbildung //
• 2013 – 2016: Doktoratsstudium Elektrotechnik an der TU Wien, Abschluss „sub auspiciis“
• 2011: Auslandssemester an der ETH Zürich
• 2011-2012: Absolvierung der ersten zwei Semester an der WU als wirtschaftliche Zusatzausbildung
• 2007 bis 2012: Studium der Technischen Physik an der TU Wien
• 2007: Matura am Bundesrealgymnasium Krems an der Donau


Beantwortete Fragen

Lieber Bernhard,
ich finde es großartig, wenn sich junge Menschen für die Weiterentwicklung unseres Landes engagieren. Daher Gratulation auch zu Deiner Bewerbung.
Deine Herzensthemen sind Wirtschaft und Digitalisierung.
Was sind für Dich zukunftsträchtige Unternehmensgründungen und welche Ideen hast Du für die beste Standortpolitik in Niederösterreich?
Wo stehen wir aktuell mit der Glasfaserversorgung in Niederösterreich?
Herzliche Grüße
Christian — Christian Nemec
Was ist ihr größter Kritikpunkt an den NEOS? — Raffael Klausner