Thomas Radlgruber

“Beklage nicht, was nicht zu ändern ist, aber ändere, was zu beklagen ist.“ (Shakespeare)

Thomas Radlgruber

Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Liste Landtagswahl Oberösterreich 2021

  • aktualisiert:
    03.03.2021

Thomas Radlgruber

“Beklage nicht, was nicht zu ändern ist, aber ändere, was zu beklagen ist.“ (Shakespeare)

Sich für wichtige Themen der Gegenwart einsetzen und dabei ein großes Augenmerk auf die Zukunft unserer Kinder zu haben, ist mir besonders wichtig.
Als Landwirt und mit der Natur verbundener Mensch liegt mir der Umweltschutz besonders am Herzen.
Eine geordnete Raumordnung in Verbindung mit sinnvoller, funktionaler Bebauung und die Eindämmung des derzeit hohen Bodenverbrauches sowie die Erhaltung unserer Landschaft für kommende Generationen ist für mich wesentlich.
Zur Stärkung und Erhaltung des ländlichen Raumes gehört für mich auch die rasche flächendeckende Herstellung notwendiger, zeitgemäßer Infrastruktur, hier insbesondere der rasche Glasfaserausbau am Land, um Chancengleichheit etwa im Bereich Digitalisierung, Homeoffice oder E-Learning zu garantieren.

Wichtig ist mir die Reduktion der Bürokratie in vielen Bereichen unseres Lebens. Sowohl für Unternehmen aber auch für Angestellte und ArbeiterInnen sowie im privaten Bereich wird die bürokratische Last immer größer. Hier bedarf es einer raschen und nachhaltigen Vereinfachung.

Recht auf Bildung, Ausübung unternehmerischer Tätigkeit und Schutz des Eigentums halte ich ebenso für zentrale Themenbereiche.


Lebenslauf

Thomas Radlgruber, geboren 1977 in Linz, aufgewachsen in St. Marien, maturiert 1997 an der HLBLA St. Florian, abgeschlossenes Jus-Studium, Biobauer, verheiratet mit Elisabeth, 3 Kinder mit 6, 9 und 11 Jahren, seit der Jugend politisch aktiv und seit 2010 im Gemeinderat der Gemeinde St. Marien.