Ismail Uygur

"Man darf nie aufhören, sich die Welt vorzustellen, wie sie am vernünftigsten wäre.“ F. Dürrenmatt

Ismail Uygur

Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    22.04.2022

Ismail Uygur

"Man darf nie aufhören, sich die Welt vorzustellen, wie sie am vernünftigsten wäre.“ F. Dürrenmatt

  • Warum ich Landtagsabgeordneter werden möchte

Liebes Neos-Team,

seit der Nationalratswahl 2017 engagiere ich mich für Neos, weil ich nur hier die intrinsische Motivation verspüre, etwas zu verbessern.

Die Suche nach einer evidenzbasierten Diskussion war vor der Zeit der Neos jedes Mal nur eine Fehlanzeige – der Grund dafür, warum wir bis heute noch immer (fast keine) erneuerbare Energien aus Salzburg vorweisen können. Es kann nicht sein, dass existenzielle Entscheidungen nicht kräftig genug angefasst werden, weil wieder Politiker:innen ohne Visionen für 5 Jahre an die Macht kommen: Es braucht ehrlich interessierte Politker:innen, welche mit stürmischen Engagement der Sache auf den Grund gehen und dadurch den Grundstein für eine stabile und umweltfreundliche Zukunft anlegen.

  • Gemeinsam mit NEOS möchte ich endlich die Erneuerbare-Energien-Unabhängigkeit voranbringen.

Mit mir als Landtagsabgeordneten hätte Neos auch in Salzburg ein junges und diverses Gesicht, welcher über die Zeitungsartikel & Social Media die Stimme der Jugend und der Klimagerechtigkeit hörbar machen wird. Hier sehe ich mich als kreativen Geist, welcher Neos (wie auf Stadtebene) mit zahlreichen, effektiven Anträgen versorgen wird.

Mit (umwelt-)freundlichen Grüßen

Ismail Uygur



Lebenslauf

Berufliche Erfahrung

  • Praktikum für die Salzburger Landesregierung (Büro Klambauer)
    • Recherche, Datenanalyse, Aufbereitung, Unterstützung
  • Gemeinderat der Stadt Salzburg (14 Monate als Karenzvertretung)
    • Die zweit-meisten Eigeninitiativen von allen Gemeinderät:innen eingebracht
  • Unterstützung im Gemeinderatswahlkampf
    • Koordinierung von ehrenamtlichen Aktivist:innen (Junos)
    • Gespräche mit Bürger:innen
  • Praktikum als parlamentarischer Mitarbeiter im Umweltausschuss
    • Vorbereitung von wöchentlichen Factsheets für nachhaltige Projekte
  • Teilzeit-Jobs neben dem Studium
  • Hochbautechniker (7 Monate)
  • Zivildienst (Samariterbund)

Bildung

  • FH Salzburg (Betriebswirtschaft, 4. Semester)
  • HTL-Hochbau (5 Jahre)
      1. Platz im HTL-internen Wettbewerb der Maturaklassen
    • Diplomarbeit: "Dach- und Fassadenbegrünungen" (Artikel im S24)
  • Wirtschafts-kundliches Gymnasium Nonntal

Ehrenamtliches Engagement

  • stv. Landes-Vorsitzender der Junos (2017, 2018)
  • Mitglied des erweiterten Landesteams