Johannes Augustin

Johannes Augustin

Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze Tirol 2022

  • aktualisiert:
    11.06.2022

Johannes Augustin

Für eine Politik, die vor den Aufgaben nicht die Augen verschließt, nicht auf ihr eigenes Klientel bedacht ist, sondern die Bedürfnisse aller Menschen in den Vordergrund stellt und divergierende Interessen gerecht austariert, benötigt es NEOS.

Die klimatischen, wirtschafts- und geopolitischen Veränderungen, die global vonstattengehen und weitreichende soziale Auswirkungen auch auf Tirol besitzen, erfordern konkrete Lösungen auf regionaler und lokaler Ebene. Diese Lösungen können nur mit dem Willen zur Veränderung und in einer differenzierten Auseinandersetzung mit Expert_innen und den politischen Mitbewerber_innen erarbeitet werden.

Da ich mich am politischen Prozess und der Ausarbeitung dieser Lösungen beteiligen möchte, kandidiere ich für einen Platz auf der Landesliste von NEOS. Als persönliche Voraussetzungen bringe ich ein hohes Maß an Engagement und den Willen mit, niemals aufzugeben, solange es Menschen in unserem Land gibt, die unter Armut, Ausgrenzung oder anderen Formen der Marginalisierung leiden.

Darüber hinaus haben mich meine Ausbildung, mein Beruf als Rechtsanwalt und seit kurzem auch meine politische Tätigkeit als Vizebürgermeister der Marktgemeinde Telfs gelehrt, sich für die Interessen anderer bestmöglich einzusetzen und komplexer Sachverhalte anzunehmen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir mit Ihrer Stimme die Chance geben würden, mich für Tirol engagieren zu können!



Lebenslauf

Geboren am 08. Juni 1991
Verheiratet, 1 Sohn

Beruf:

Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Bau- und Raumordnungsrecht, Umweltrecht, Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht und Liegenschaftsrecht
Lektorentätigkeiten an der FH Kufstein und am MCI

Politik:

Vizebügermeister der Marktgemeinde Telfs
Mitglied im NEOS-Landesteam Tirol

Ausbildung:

Matura am Meinhardinum Stams (2009)

Universität Innsbruck:
Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften (Abschluss 2013)
Diplomstudium Rechtswissenschaften (Abschluss 2014)
Diplomstudium Wirtschaftsrecht (Abschluss 2016)
Diplomstudium Katholische Fachtheologie (Abschluss 2016)
Doktoratsstudium Rechtswissenschaften (Abschluss 2016)
Doktoratsstudium Katholische Fachtheologie und Masterstudium Applied Economics
jeweils noch nicht abgeschlossen

Donau-Universität Krems:
Masterstudium Interreligiöser Dialog (Abschluss 2016)