Stefan Wirtenberger

JA zu 30 - 80 - 100, aber für die Bildung!

Stefan Wirtenberger

Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze Tirol 2022

  • aktualisiert:
    12.06.2022

Stefan Wirtenberger

JA zu 30 - 80 - 100, aber für die Bildung!

Gerade meine Telfer Teammitglieder und einige Kollegen:innen der NEOS Tirol Gemeinschaft bestärkten mich im Entschluss, in unserem Bundesland mit meinem Einsatz und meinem Engagement etwas zu bewegen.

JA zu 3080100 für die Bildung heißt:

  • über 30 % der unter zweijährigen Kinder in Betreuungseinrichtungen unterbringen, damit dieses Barcelona Ziel 20 Jahre nach dessen Formulierung auch endlich erreicht wird;
  • durch 80 weitere Ganztagesschulstandorte die Tiroler Bildungslandschaft ein Stück weit gerechter machen;
  • genau 100 % der politischen Aufmerksamkeit verdienen unsere Kinder und Jugendlichen;

Als Vereinsmensch bin ich Teil einer außergewöhnlich vielfältigen Tiroler Tradition. Das Vereinsleben ist tief in unserer Kultur verwurzelt. Es stärkt die Gemeinschaft und nimmt auch eine tragende Rolle bei der Inklusion von Menschen anderer Herkunft ein. Gerade jetzt gehört ein besonderer Fokus auf die Förderung dieses so wichtigen Brauchtums.

Durch enorme Bildungsexpertise, starke Motivationsfähigkeit, jede Menge Kreativität und großen Teamspirit darf ich meinen Beitrag zu unserem Erfolg bei der kommenden Landtagswahl leisten. Mir ist es eine große Ehre, für NEOS zu kandidieren, und ich werde mich mit Leidenschaft, Energie und Hingabe für die Ziele unserer Partei einsetzen.

Ich bedanke mich für jede Unterstützung und freue mich auf unsere gemeinsame Zeit.



Lebenslauf

SCHULBILDUNG:
Hauptschullehramt für Mathematik, Geschichte, Berufsorientierung & Lebenskunde und Religion an der Pädagogischen Akademie Stams
Handelsakademie Telfs
Hauptschule Weißenbach Telfs
Volksschule Thielmann Telfs

ZUSATZAUSBILDUNGEN:
Lehrgang zum Schüler:innenberater
Lehrgang zum Praxislehrer
alle Module für das PTS Lehramt

UNTERRICHTSTÄTIGKEIT:
seit 2008 Polytechnische Schule Telfs, Schüler:innenberater, Berufsorientierungskoordinator, Mentor & Praxislehrer, Fachbereichsleiter
2006 – 2008 Polytechnische Schule Kufstein
2005 – 2006 Religionslehrer an den Volksschulen Weissenbach, Nesselwängle, Grän, Tannheim und Schattwald

SONSTIGE BERUFLICHE ERFAHRUNG:
seit 2020 Pädagogische Hochschule Tirol, Institut ISPR, Planender Mitarbeiter im Team Berufsbildung
Mitbegründer und Miteigentümer der Bewerbungsplattform adlehr

EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN:
Mitglied des Ausschusses für Kinderbetreuung & Bildung, MG Telfs
seit 2021 Bildungssprecher NEOS Telfs
Ländervertreter Tirols des Vereins: POLYaktiv
seit 2013 Obmann des Vereins: Fasnachtsgruppe ´ s Galtmahd
seit 2017 Schriftführer Kulturverein Telfs Lebt
2008 – 2016 Kassierstellvertreter Kulturverein Telfs Lebt
seit 2008 Fußballnachwuchstrainer des SK Rietz
Studienjahr 2004/2005 - Vertreter der Österreichischen Hochschülerschaft in der Pädagogischen Akademie
seit 2003 aktives Mitglied der Volksbühne Telfs
seit 1999 Mitglied der Fasnachtsgruppe ´ s Galtmahd
1997 – 2002 Pfarrgemeinderat der Pfarre St. Georgen
10 Jahre aktives Mitglied des Helferkreises der Jungschar St. Georgen