Dominik Oberhofer

Es sind nicht unsere Fähigkeiten die zeigen wer wir sind, sondern viel mehr unsere Entscheidungen.

Dominik Oberhofer

Kandidiert für: Listenerste_r
Vorwahl: Landtagswahl Tirol 2022

  • aktualisiert:
    13.06.2022

Dominik Oberhofer

Es sind nicht unsere Fähigkeiten die zeigen wer wir sind, sondern viel mehr unsere Entscheidungen.

2018 durfte ich als Spitzenkandidat die NEOS in Tirol in den Landtag führen. 2023 will ich uns in die Landesregierung führen!

Warum?
Weil ich mehr denn je davon überzeugt bin, dass wir NEOS starke Lösungen für die Zukunft in Tirol haben. Diese Lösungen müssen mutig und transparent angegangen werden, denn diese Zukunft schaut so komplett anders aus als das jetzt.

Krise?
Welche Krise lassen wir in Tirol eigentlich mal aus? Mit Anlauf springt die Landespolitik in jede hinein, unfähig selbstkritisch zu hinterfragen, warum das gerade immer „uns“ passiert.

Zukunft!
Gehen wir die Probleme mutig und mit Zuversicht an. Wir müssen das Rad in Tirol nicht neu erfinden. Sich vernetzen, mal über den Tellerrand schauen und neue Ideen nicht zerreden, sondern ihnen eine Chance geben. Wir NEOS haben kiloweise „gscheite“ Papiere, wir haben aber vor allem tolle Köpfe, mit ganz unterschiedlichen Perspektiven. Wem es gelingt, in wenigen Jahren, im konservativsten Flecken Alpenland, eine liberale & weltoffene, neue Partei (noch dazu in PINK) zu einer fixen politischen Größe zu machen, dem gelingt es auch, das Land nachhaltig zu erneuern. Das haben wir bewiesen und werden wir beweisen. Weil "weiter so" absolut keine Option für uns ist!



Lebenslauf

Am 14.07.1980 geboren, Volksschule in Telfes, Waldorfschule in Innsbruck & Wien. Nach der Matura im Familienbetrieb eingestiegen. Mein Studium (Geschichte & Kunstgeschichte) leider nicht abgeschlossen. Das nagt tatsächlich noch immer. Universitätslehrgang Freizeitwirtschaft an der Universität Salzburg Business School und verschiedene weitere Ausbildungen im Bereich Gastronomie & Hotellerie. Ab 2012 Geschäftsführer „Hotel Oberhofer“ in Telfes. Ab 2018 Klubobmann der NEOS im Tiroler Landtag.

Verheiratet und Vater von zwei Söhnen.
Wohnhaft in Innsbruck.