Philipp Jauck

Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren. Die zweitbeste ist HEUTE.

Philipp Jauck

Kandidiert für: Weitere Liste LTW Steiermark 2019
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    04.10.2019

Philipp Jauck

Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren. Die zweitbeste ist HEUTE.

Liebe Leserin, Lieber Leser,

zu Recht fragst du dich sicher gerade: Wer ist dieser Jauck, Wo kommt der auf einmal her und was will der?

ich komme ursprünglich aus nördlicheren Teilen der Steiermark und lebe seit 2014 in Graz. Politik interessiert war ich schon bedingt durch meine Familie von klein auf. Mein Vater war 20 Jahre in unserem Ort in der Regionalpolitik tätig (Sozialdemokrat). Früh konnte ich daher viel über die Werte und Abläufe in der Politik lernen. So richtig zuhause fühlte ich mich von den Ansätzen aber lange Zeit in keiner Partie so richtig. Bis ich die NEOS besser kennen lernte. Das ist vermutlich auch der Grund warum ich mich erst jetzt, mit knapp 30, aktiv für die Politik engagieren möchte, obwohl ich diesen Gedanken eigentlich seit 15 Jahren mit mir herumtrage.

MEINE KERNTHEMEN

DIGITALISIERUNG

Die Digitalisierung verändert unser tägliches Leben in rasantem Tempo. Es ist außerordentlich wichtig mit dieser Veränderung Schritt zu halten und die Vorteile und Chancen, die sich dadurch ergeben wahrzunehmen. Sämtliche Verwaltungsvorgänge können und müssen digitalisiert werden, um einerseits Geld zu sparen und jeder Steirerin und jedem Steirer das alltägliche Leben zu erleichtern. Ich bin der festen Überzeugung, dass in den kommenden 10 Jahren die Beherrschung einer Programmiersprache für Jugendliche und Jobeinsteiger die zweitwichtigste lebende Fremdsprache sein wird. Hier muss in den untersten Schulstufen angesetzt werden, um flächendeckend für den Arbeitsmarkt der Zukunft gerüstet zu sein.

BILDUNG

Bildung ist der Grundstein für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und eine erfolgreiche und selbstbestimmte Zukunft für jeden Einzelnen. Hier muss das Schulsystem und Lehrpläne dynamisch an Veränderungen am Arbeitsmarkt angepasst werden (Stichwort: Digitalisierung). Jeder muss die gleichen Chancen haben und es gilt Talente zu fördern und den Fokus auf Stärken zu legen, anstatt zu versuchen Schwächen zu kritisieren, um einen den gewohnten Normen entsprechenden Einheitsbrei zu erhalten.

KLIMASCHUTZ

Vermutlich das Wort und Unwort des Jahres, aufgrund der inflationären Verwendung. Dennoch ist das Thema aktueller denn je. Es muss endlich gehandelt, statt verhandelt werden. Innovative Lösungen die umweltentlastend wirken aber zeitgleich keinen wirtschaftlichen Stillstand bedeuten müssen gefunden und umgesetzt werden. Verbessern statt verbieten, muss die Devise für eine stabile ökologische Marktwirtschaft sein.

MITEINANDER können wir das und noch viel mehr erreichen. Ich freue mich auf einen spannenden Wahlkampf gemeinsam mit euch.


Lebenslauf

Steirer, geboren am 30.3.1990 in Bruck an der Mur
seit 2014 wohnhaft in Graz

seit 2016 IP & Compliance Manager | SES-imagotag GmbH

2013 bis 2016 Technischer Mitarbeiter im mechanischen Prüflabor | Österreichisches Gießerei Institut (ÖGI)

2015 bis 2016 Social Media Manager (teilzeit) | peerPR - Agentur für Marketing

2010 bis 2012 Angehöriger des allgemeinen Universitätspersonals der Montanuniversität Leoben | TechnologieTransferZentrum (TTZ)

2008 Zivildienst bei der freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Mur | Notrufzentrale

Ausbildung:
FH Campus 02 Graz | Innovationsmanagement, Master (berufsbegleitend)
FH Campus 02 Graz | International Marketing&Sales Management, Bachelor (berufsbegleitend) | Jahrgangssprecher 2015-2018
Montanuniversität Leoben | Diplomstudium Montanmaschinenwesen
BG/BRG Kapfenberg | Schulsprecher 2006/2007