Bettina Emmerling

Was bleiben muss ist Zukunft.

Bettina Emmerling

Was bleiben muss ist Zukunft.

Ob als Aktivistin, Leiterin einer Themengruppe, Bezirkskoordinatorin, LT-Mitglied, Abgeordnete oder jetzt als Klubvorsitzende - ich hatte bei NEOS schon viele Funktionen inne und diese immer mit großer Freude und Leidenschaft erfüllt. Daher kenne ich unsere Organisation aus allen Perspektiven.

Seit unserer Regierungsbeteiligung hat sich die Rolle von NEOS Wien stark verändert. Die klare Vision aber bleibt: Wien soll durch unsere Arbeit die beste Version seiner selbst werden. Eine Stadt, die Synonym für hohe Lebens- und Bildungsqualität ist. In der jedes Grätzel eine Kleinstadt in der Großstadt ist. In der jede Schule im Grätzel die beste Schule ist. Ein Ort, an dem sich jeder und jede wohl und sicher fühlt. An dem sich jede und jeder frei entfalten kann.

Diese Zukunft können wir jetzt mitgestalten! Das bedeutet, dass wir als Regierungsfraktion einerseits Verantwortung für eine gute Zusammenarbeit übernehmen, gleichzeitig aber auch unseren Werten treu bleiben wollen. Das richtige Maß zu finden, um Profil zu zeigen, ist die große Herausforderung. Die Gefahr ist da, in der öffentlichen Wahrnehmung als kleiner Juniorpartner, als zu wenig relevant wahrgenommen zu werden. Unser Fokus muss auf allen Ebenen also darin liegen, aufzuzeigen, warum es einen Unterschied macht, dass NEOS in der Regierung ist.

Deshalb brauchen wir ein Landesteam, dass sich dieser Herausforderung bewusst ist und sich dieser stellt. In den kommenden Jahren gilt es, die Regierungsbeteiligung zu stützen, unser Profil weiter zu schärfen und die Bezirke als wichtige Basis unserer Wirkens mitzunehmen. Damit wir unsere Organisation noch breiter aufstellen und noch mehr Menschen von uns begeistern können. Aus tiefer Überzeugung über die Wichtigkeit dieser Aufgabe, möchte ich den größtmöglichen Beitrag leisten, um uns erfolgreich für die nächste Wahl vorzubereiten.


Lebenslauf

Geboren: 05.03.1980 in Wolfsberg (K)
Mutter von zwei Kindern

BERUFLICHES

Seit 11/2020:
Klubvorsitzende NEOS Wien Rathausklub, Bildungssprecherin und Ausschussvorsitzende

11/2019-11/2020
Geschäftsführerin G.F.&C.O. GmbH, SALINAS Delikatessen Bar, Wien

Seit 11/2015:
Mitglied des Wiener Gemeinderats und Landtagsabgeordnete (Sprecherin für Bildung, Soziales, Umwelt, Verkehr und Frauen)

05/2005 – 10/2020 (karenziert von 2015-2020)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin – Geschäftsfeld Mobilität und Verkehr
Österreichische Energieagentur, Wien

09/2003 – 05/2005
Projektassistenz – Geschäftsfelder „Internationale Kooperationen“ und „Energiewirtschaft in Mittel- und Osteuropa“
Österreichische Energieagentur, Wien

2000-2003, Auswahl
-A1 Mobilkom Austria, Abt. Netzplanung und CSR & Sustainability (08/2003)
-Österreichische Energieagentur (07/2003)
-arp Arbeitsgruppe Raumplanung (08-09/2002)
-Magistrat der Stadt Klagenfurt, Abt. Stadtplanung (08/2021)
-Magistrat der Stadt Klagenfurt, Abt. Umweltschutz (07/2000)

AUSBILDUNG

06/2006 – 07/2007
Postgradualer Lehrgang „Management und Umwelt“, Umweltmanagement Austria, St. Pölten

10/1999 – 05/2005
Studium der Umweltsystemwissenschaften, Karl-Franzens Universität Graz

06/1999
Matura, Ingeborg Bachmann Gymnasium Klagenfurt

EHRENAMT

Ehrenamtliche Rettungssanitäterin (1997 – 2000), Rotes Kreuz Klagenfurt

NEOS – Das neue Österreich und Liberales Forum
-Mitglied des Wiener Landesteams seit 12/2018
-Bezirkskoordinatorin Döbling, 06/2014 – 01/2019
-Themengruppenleiterin für Verkehr in Wien, 02/2014 – 2015
-Aktivistin seit 12/2013


Beantwortete Fragen

Hallo Bettina, in welchem Bereich/en siehst du eine Kursänderung notwendig? — Josef
Liebe Bettina!

Ich stelle folgende Frage an alle Kandidat_innen:

Diverse Studien und Statistiken belegen, dass Österreich zu den wissenschaftsskeptischsten Ländern Europas gehört. Zudem kann durchaus ein Hang zur "Esoterik" festgestellt werden.

Wie stehst du zu dieser Thematik? Welche Rolle soll NEOS in dieser Debatte einnehmen?

Ich würde mich bei der Beantwortung über eine Betrachtung folgender möglichen Themengebiete besonders freuen:

Alternativmedizin und Homöopathie
Anthroposophie und Waldorf-/Steinerschulen
Astrologie
Gentechnik
Granderwasser
Humanenergetik
Impfen

Liebe Grüße
Peter — Peter B.
(Diese Frage ergeht an alle)
Hallo,

als Mitglied des Landesteam oder des Erweiterten Landesteam repräsentiert man NEOS. Gibt es für Dich Gründe, weshalb man als Person nie kandidieren dürfte? Zum Beispiel: Fehlende Identifikation, Vorfälle in der Vergangenheit, ... — Ano N.
Liebe Bettina,

ich würde dich gerne fragen, was für dich die Top 3 bisherigen politischen Reformen/Erfolge in der rot-pinken Koalition sind, und daran anschließend auch deine Einschätzung der Flop 3 Themenbereiche, in denen in den nächsten vier Jahren noch Aufholbedarf besteht.

Vielen Dank und Lg! — Christoph H.
Liebe Bettina!
Mich würde interessieren wie du das Thema Umweltschutz bzw. Umweltpolitik siehst? Im Speziellen würde ich gerne von dir lesen wo du die Unterschiede in der Umweltpolitik zu der der Grünen siehst? Was könnten hier Alleinstellungsmerkmale der NEOS Politik sein?

Liebe Grüße
Franz — Franz Z.
Wieviel Bier ist ein Bier zu viel ?

Folgefrage: Sollen bei NEOS strengere Maßstäbe an Politiker gesetzt werden als bei anderen Parteien (FPÖ, ÖVP) ? — Marco P.
Liebe Bettina!
Die NEOS liegen je nach Wahl um die 8% Wähleranteil. Soll es im Großen und Ganzen dabei bleiben oder sollen weitere Wählerschichten angesprochen werden? Wenn ja, welche Wählerschichten siehst du dabei als zielführend an, die bisher nicht zu den Stammschichten der NEOS zählen?
Liebe Grüße
Franz — Franz Z.
Diese Frage ergeht an alle (auch im Erweiterten Landesteam)!

Liebe Bettina,

Jörg Konrad hat seine Kandidatur für das Erweiterte Landesteam zurückgezogen mit dem Hinweis, dass seiner Meinung nach das ELT eine breitere Abbildung der Neos Organisation ermöglichen soll. Ich schließe daraus, dass er meint, dass Mandatare nicht zusätzlich ehrenamtliche Funktionen übernehmen sollen, um auch Kandidaten ohne Mandat eine Chance zu geben.Mit Einschränkungen würde ich das auch für das Landesteam sehen. Wie siehst du das? — Hermann H.