Janos Juvan

FÜR EIN LEBENDIGES KÄRTNEN

Janos Juvan

FÜR EIN LEBENDIGES KÄRTNEN

Politisches Engagement für unsere Gesellschaft ist mir ein Herzensanliegen

Ich bin ein Kind der 80er Jahre und habe persönlich erlebt, welche unglaublich positive Kraft freigesetzt wird, wenn Grenzen geöffnet statt geschlossen, wenn Gemeinsamkeiten gesucht anstatt Trennendes stilisiert und wenn Zukunft als Chance und nicht Veränderung als Risiko betrachtet wird.

Als Sohn einer „waschechten“ Kärntnerin und eines Vaters, der 1939 im damaligen Jugoslawien (heutiges Bosnien) geboren wurde, aber bereits als Kleinkind im Zuge des Krieges zuerst nach Deutschland und dann nach Wien floh, verfüge ich über persönlichen und emotionalen Zugang sowohl zur Heimatverbundenheit, als auch zur Offenheit gegenüber anderen Nationalitäten und Kulturen.

Als jemand, der aus einer Familie ohne Akademiker stammt, gehöre ich zur in Österreich viel zu kleinen Gruppe jener, die die Bildungsbarrieren durchbrochen haben. Für mich ist Bildung nicht das Erbrecht bestimmter Eliten. Es ist die Basis für ein selbstbestimmtes Leben und muss jedem zugänglich sein.

Als zweifacher Vater verstehe ich die Herausforderungen junger Eltern in der Bildungsfrage, bei der Jobsuche oder der Freizeitgestaltung mit Kindern und/oder Jugendlichen. Meine beiden Teenager-Kids zeigen mir, wohin die nächste Generation steuert. Welche Werte sie vertritt, welchen Problemen sie sich stellt und welche Erwartungen sie an ihre Vorgänger_innen haben.

Als Mensch, der für seine Ausbildung und seinen Beruf, aber auch privat immer gerne und viel gereist ist, habe ich viel von Europa und der Welt gesehen. Das weitet das Blickfeld genauso, wie es einem verdeutlicht, wie besonders die Heimat ist.

Als jemand, der das Glück hatte, in Frieden, Freiheit und Unabhängigkeit aufzuwachsen, der Bildung in Anspruch nehmen und seinen beruflichen und privaten Weg immer frei gestalten durfte, setze ich mich dafür ein, dass diese Freiheiten und Möglichkeiten möglichst vielen Menschen - auch aus den Folgegenerationen – zuteilwerden.

Den Erfolg der Gemeinderatswahlen 2021 in Klagenfurt und die daraus gewonnenen Erkenntnisse, die gemachte Erfahrung und die kritisch analysierten Fehler möchte ich nun in einem nächsten Schritt im Landesteam der NEOS Kärnten einbringen. Ich blicke nicht zurück, sondern nur nach vorne in eine tolle Zukunft. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir als Landesorganisation nun rasch vorankommen müssen, um bald als starke politische Kraft in Kärnten für mehr Bildung, Wohlstand, Unternehmertum, Nachhaltigkeit, Internationalität und Chancen für uns alle sorgen zu können. Das kann uns nur als starkes Team gelingen. Ich möchte sehr gerne meinen Beitrag dazu leisten und bitte um eure Unterstützung, in diesem Team auch mit der notwendigen Führungsverantwortung als stellvertretender Landessprecher ausgestattet zu werden.


Lebenslauf

Klagenfurter, geboren 4.1.1985 in Wien
Unternehmer & glühender Europäer
2 wundervolle Kinder (geb. 2004, 2006)

Politische Funktionen

seit 2020
NEOS Mitglied

2020/2021
Spitzenkandidat zur Klagenfurter Gemeinderatswahl

seit März 2021
Klubobmann NEOS Klagenfurt & Gemeinderat

Berufliche Stationen

seit 2019
Unternehmer im Automotive IAM

2013 - 2019
Geschäftsführer - Fastbox Autoservice GmbH & Co KG

2011 - 2013
Projektmanager - Styria Media Group
Prokurist - Styria Services Holding

2009 - 2011
Leiter Controlling & Finanzen - >redmail GmbH

2008 - 2009
Revisionsassistent & Projektmitarbeiter - Ernst & Young

Ausbildung

2011
PMCC: Projektmanagement

2010
St. Galler Business School: Controlling

2004 - 2008
MCI Management Center Innsbruck / Universitá degli studi di Trieste - Diplomstudium Management & Recht

2000 - 2004
Handelsakademie 1 Klagenfurt