Christian Bitschnau

Bitsch-when? Bitsch-nau!

Christian Bitschnau

Bitsch-when? Bitsch-nau!

Was nützt die Freiheit in Gedanken?

Die Politik hat unser Leben nach wie vor fest im Griff. Das beginnt dabei, dass einem von 100 verdienten Euro durchschnittlich 43 abgeknöpft werden. Das geht weiter bei Kammern, staatsnahen Betrieben, ja selbst Kultur- und Sportvereinen, die Rot und Schwarz noch immer als ihr Eigentum sehen. Und es hört auf mit willkürlichen Verboten, von der gleichgeschlechtlichen Ehe bis zur Drogenpolitik, wo Lebensformen, die nicht dem Mainstream entsprechen, unterdrückt werden.

Lösen wir uns vom Würgegriff der Politik und der Altparteien. Befreien wir uns von der staatsverschuldeten Unmündigkeit. Ich möchte mit euch für ein Land kämpfen, in dem nicht nur die Gedanken frei sind, sondern auch die Menschen!

Ich trete an als klare junge, liberale Stimme:

✌ Für Selbstbestimmtheit statt Bevormundung
✌ Für Generationengerechtigkeit statt alter Politik
✌ Für Freiheit statt Zwang



Lebenslauf

HEUTE
♦ Parlamentarischer Mitarbeiter und Fachreferent "Steuergeldverschwendung" im NEOS Parlamentsklub (seit 2015)
♦ Stellvertretender Bundesvorsitzender der JUNOS - Junge Liberale NEOS (seit 2015 im Vorstand)
♦ NEOS Mitglied (seit 2013), aktiv geworden im Warroom für die Vorarlberger Landtagswahlen (2014)

DAMALS
♟ geboren am 29.09.1991 in Lustenau (Vorarlberg) als Sohn eines Kochs aus Rankweil und einer Kellnerin aus Slowenien
♞ Matura mit ausgezeichnetem Erfolg (Schnitt: 1,0) im Gymnasium Schillerstraße in Feldkirch (2001-9)
♝ Zivildienst beim Mobilen Hilfsdienst in Feldkirch (2009-10)
♜ Bachelorstudium BA European Social and Policial Studies am University College London, mit Bestnote (First Class Honours) abgeschlossen, Bachelorarbeit: “Is the minimum voting age justified?“ (2010-14)
♛ Erasmusjahr an Sciences Po Paris, cum laude Abschluss (2012-13)
♚ Masterstudium MA Legal and Political Theory am University College London, mit Vorzug (Merit) abgeschlossen, Masterarbeit: “Education for Liberal Citizenship”, möglich gemacht durch den Gewinn des UCL Bentham Postgraduate Studentship (2014-15)


Beantwortete Fragen

Sehr geehrter Herr Bitschnau!

Toller Lebenslauf! Als Arbeiterkind aus der Gosse zur Elite Uni in Ex-Europa! Ich bin aber prinzipiell der Meinung, dass Leistung in unserer Gesellschaft überbewertet wird, jedem sollte ein menschenwürdiges Leben mit mindestens 1600€ (14 mal im Jahr) auch ohne Anstrengung ermöglich werden. Haben Sie ein Angebot für mich? — Lokführerkindergärtnerinnensohn
Guten Tag!

Was sind Ihre favorisierten Liberalen - also Schriftsteller/Denker/Ökonomen etc. und vor allem warum? Und in welche Richtung würden Sie sich einordnen - also Wirtschaftsliberal, Neoliberal, Ordoliberal, Sozialliberal, Libertär etc.?

Ich hoffe Sie können mir diese Fragen beantworten.
Dankeschön! — Cicero
Sehr geehrter Herr Bitschnau,

als Beobachter der österreichischen Politik fällt es mir zugegebenermaßen manchmal schwer die NEOS präzise zu verorten.
Können Sie mir diesbezüglich Aufklärung verschaffen, indem Sie Ihre Partei im "Oxford Dictionary style" definieren?
Mit Ihrem Bildungshintergrund dürfte das doch kein Problem sein, oder? ;)
Besten Dank. — Ein Auslandsdeutscher
Lieber Christian,
Als Hauptargument gegen Atomkraft wird, nicht selten, die Problematische Endlagerung genannt. Wenn es aber technische Lösungen dafür gibt (wie etwa schnelle Gasreaktoren, die Artommüll als Brennstoffe verwenden http://nuklearia.de/2016/12/09/strom-aus-atommuell-schneller-reaktor-bn-800-im-kommerziellen-leistungsbetrieb/) und es Reaktoren gibt (MSR mit Thorium zB), die praktisch kein Sicherheitsrisiko haben, sollten wir dann nicht vermehrt auf Atomenergie setzen um weniger CO2 Ausstoss zu generieren??
LG — Arris Hübnerbot
Beatles oder Rolling Stones? — Lukas Lametta
Hallo, hälst Du Zweistelligkeit für ein realistisches Ziel (>50%)? Wenn ja, mit welchem Thema würdest Du gerne in Regierungsverantwortung gehen? Grüße, J. — J
1. Die Terroranschläge in Europa verunsichern mich und viele Bürgerinnen und Bürger Europas. Wieviel Verlust an Freiheit würdest Du zugunsten von mehr Sicherheit in Kauf nehmen?
2. Würdest Du einen Beitritt Österreichs zu "Open Government Partnership" befürworten? Dabei geht es um eine Zusammenarbeit von Regierung und Zivilgesellschaft zu Transparenz in Politik und Verwaltung, verantwortlichem Regieren, Korruptionsprävention in Form von gemeinsam entwickelten Aktionsplänen. Aktuell nehmen über 70 Staaten teil. — Johannes Lutz
Hallo Christian!
Ich würde mich freuen, wenn du deine Positionen zu folgenden Themen kurz skizzieren könntest:

-Rauchverbot (dafür/dagegen, wenn dafür aus welchem Grund?)
-Liberales Mietrecht* (dafür/dagegen, wenn dagegen warum?)
-Flat-tax (dafür/dagegen, wenn dagegen, welche Alternative schwebt dir vor?)
-Vereinheitlichung von Steuern auf EU Ebene (dafür/dagegen, wenn dafür, welches konkrete Modell schwebt dir vor?)
-Frauenquote (dafür/dagegen, wenn dagegen, gibt es Einzelfälle in denen du sie befürworten würdest?)
-Kern oder Kurz (wer ist/wäre der bessere Kanzler?)

Lg

*http://diepresse.com/home/innenpolitik/5001856/Neos_Vermieter-soll-ohne-Grund-kuendigen-koennen — anonym
Bist Du vergeben? — Andi K.
Christian Lindner hat in Deutschland gerade die Ehe für Alle zur Koalitionsbedingung gemacht. Wie stehst du a) zur Ehe für Alle und b) dazu, sie zur Koalitionsbedingung zu machen? — Fanni Gaismayer