Michael Bernhard

Manche Menschen sind nie verrückt. Was für ein wahrhaft grauenvolles Leben! (Charles Bukowski)

Michael Bernhard

Manche Menschen sind nie verrückt. Was für ein wahrhaft grauenvolles Leben! (Charles Bukowski)

Ich verlange von Politikern und Politikerinnen jedenfalls nicht weniger als ihren vollen Einsatz. So auch von mir selbst: Politik ist neben einer kraftvollen Sicht auf das Bessere, eine Probe, die man jeden Tag aufs Neue bestehen muss. Vor allem, wenn der Anspruch auf Veränderung groß ist. Unsere Pläne für ein neues Österreich aus der Opposition heraus durchzusetzen, erfordert oft das Durchbrechen von dicken Mauern.
Eine tägliche Herausforderung, der ich mich gestellt habe und wieder stellen möchte.

Es gibt viele Gründe für meine Kandidatur. Aber ganz ehrlich, der Wichtigste davon ist und bleibt: Ich liebe diese Aufgabe wie am ersten Tag!

Einiges ist meinem Team und mir gelungen! Und noch viel mehr ist beim nächsten Mal möglich.

Im Petitionsausschuss
Es ist uns gelungen die Brücke zu vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern zu schlagen. Trotz kritischer Regierungsabgeordneter konnten wir mit neuen Formen des Dialogs experimentieren. Die Anzahl der Bürgerinitiativen hat sich im Vergleich zu den letzten beiden Legislaturperioden mehr als doppelt, nicht zuletzt aufgrund meiner Tour durch jede Bezirksstadt und größere Marktgemeinde

In der Verkehrs- und Umweltpolitik
In der Verkehrs- und Umweltpolitik haben wir vielfach aufgezeigt, dass ein Miteinander von Wirtschaft und Nachhaltigkeit möglich ist. Ein Beispiel: Die konsequente Forderung der Abschaffung aller umweltschädlichen Subventionen. Stattdessen die Einführung einer CO² Steuer.

Der Eurofighter U-Ausschuss
Ein Untersuchungsausschuss ist auch im Parlament eine große Sache und ein Kraftakt für eine kleine Fraktion. Rainer Hable und sein Team haben schon im Hypo-Ausschuss tolle Arbeit geleistet. Seit April 2017 arbeiten wir im Eurofighter U-Ausschuss intensiv daran, unsere NEOS Werte der Republik einzuimpfen. Kein leichter Job. Sie wehrt sich. Noch.

Ich liebe Politik und ich will genau diese Widerstände durchbrechen!

Meine 9 ½ Punkte für die nächste Legislaturperiode sind:

1.Echte Bürgerbeteiligung ins Parlament! Verpflichtende Hearings, Lokalaugenscheine, digitale Teilhabe…da geht noch mehr.
2.Wiederaufnahme des Eurofighter Untersuchungsausschusses nach der Neuwahl. Der Schaden für die Steuerzahler/innen ist zu groß für Ignoranz und die Lehren müssen gezogen werden.
3.Die Einführung einer CO² Steuer, welche umweltbewusste Bürger/innen ebenso entlastet, wie ressourcenschonende Betriebe
4.Ein Bundesnaturschutzgesetz, Naturschutz darf nicht Spielball der Landeshauptleute bleiben
5.Die Herstellung von Wettbewerb auf der Schiene. Mehr Qualität. Spart 193 Mio/Jahr
6.Familie ist bunt. Unsere Gesetze sind es nicht. Von Leistungen bis Unterhalt, Lösungen neu denken.
7.Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz für Kinder ab dem 1. Geburtstag
8.Ehe für Alle! Die Diskriminierung geht mir am Zeiger.
9.Meine nächste 100 Tage-100 Orte-Tour starten

9 ½ Mit Justin Trudeau über das kanadische Petitionswesen diskutieren :)

Als Mitbegründer der letzten Wahlplattform und mit all den Erfahrungen, die ich in den bisherigen Wahlgängen und Entwicklungsphasen unserer Bewegung gesammelt habe, will ich mich auch am kommenden Scheidepunkt für uns NEOS einsetzen. Ich glaube an eine offene und liberale Chancengesellschaft und ich weiß, dass es uns dafür brauchen wird.

Genau deswegen möchte ich uns NEOS ein zweites Mal im Nationalrat vertreten!

Ich hoffe auf eure Unterstützung und freue mich über jede eurer Fragen.



Lebenslauf

Einen genauen Lebenslauf findest Du hier! :)


Beantwortete Fragen

Lieber Herr Bernhard,
an Sie als Finanzreferent: Wie ist es momentan um die finanzielle Lage bei Neos bestellt? Wie hoch ist die jährliche Parteienförderung die Neos insgesamt bekommt? Wie hoch sind derzeit eigentlich die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten? Gibt es Verbindlichkeiten gegenüber Privatpersonen? Wie hoch gegenüber sonstigen juristischen Personen? Das ist leider auf der Homepage schwer zu finden. (Warum eigentlich?) Daher gleich direkt an den zuständigen Finanzreferenten.

Vielen Dank!

LG Daniel Niedermoser — Daniel
Lieber Michael,
ich wollte dich nur darüber informieren, dass dein Link zum Lebenslauf nicht funktioniert :)
LG, Karin — Karin Brandner
In der Open Government Partnership (OGP) arbeiten in aktuell 75 Ländern Regierung und Zivilgesellschaft gemeinsam in Form nationaler Aktionspläne an Verbesserungen der demokratischen Prozesse, der Bürgerbeteiligung, der Transparenz von Politik und Verwaltung und der Korruptionsbekämpfung. Würdest Du Dich für einen Beitritt Österreichs einsetzen? — Johannes Lutz
Beatles oder Rolling Stones? — Lukas Lametta
Hallo, hälst Du Zweistelligkeit für ein realistisches Ziel (>50%)? Wenn ja, mit welchem Thema würdest Du gerne in Regierungsverantwortung gehen? Grüße, J. — J
Wirst du morgen mit NEOS auf der Regenbogenparade sein? (Wenn nein: Warum nicht?) — Dominik
Hallo Michael, Deine Liste enthält in Punkt 3 das Thema Co2
Frage:
Welche Initiativen hast Du zum Themen E-Mobilität in der letzten Legislaturperiode gesetzt?
Welche Initiativen planst Du für die nächste Legislaturperiode bzgl. E-Mobilität?
LG
Michael — Michael-Viktor Fischer
'Echte Bürgerbeteiligung' ohne (obligatorische) Volksabstimmungen - mit entsprechend niederen Hürden wie zB in der Schweiz - gibt es meiner Meinung nicht.
Wie stehst du* dazu?
LG Armin
* Wenn du das DU verwendest, sollte es in allen Formen klein geschrieben sein! — Armin Brunner
Hallo Michael!
Ich würde mich freuen, wenn du deine Positionen zu folgenden Themen kurz skizzieren könntest:

-Rauchverbot (dafür/dagegen, wenn dafür aus welchem Grund?)
-Liberales Mietrecht* (dafür/dagegen, wenn dagegen warum?)
-Flat-tax (dafür/dagegen, wenn dagegen, welche Alternative schwebt dir vor?)
-Vereinheitlichung von Steuern auf EU Ebene (dafür/dagegen, wenn dafür, welches konkrete Modell schwebt dir vor?)
-Frauenquote (dafür/dagegen, wenn dagegen, gibt es Einzelfälle in denen du sie befürworten würdest?)
-Kern oder Kurz (wer ist/wäre der bessere Kanzler?)

Lg

*http://diepresse.com/home/innenpolitik/5001856/Neos_Vermieter-soll-ohne-Grund-kuendigen-koennen — anonym
Hallo Michael,

mit welchen fünf Abgeordneten anderer Parlamentsklubs siehst du inhaltlich die größten Überschneidungen? — B.
Werter Kandiat_in!
Innere Sicherheit im Staate Österreich, bezeichnet den Schutz der Gesellschaft und des Staates vor Kriminalität, Terrorismus und vergleichbaren Bedrohungen, die sich aus dem Inneren der Gesellschaft selbst heraus entwickeln. Bekanntlich kommt Österreich in dieser Materie ganz gut weg!
Wie und was würdest du bei NEOS als Mandatar_in gestalten, um diese noch zu verbessern?
Ist NEOS in deinen Augen im Programm und medialen Auftritt mit innerer Sicherheit gut vertreten?
Beste Grüße Werner Burger — Wener Burger
In der österreichischen Politik ist es wie in den meisten österreichischen Haushalten: Männer kümmern sich um die "wichtigen" Ressorts: Finanz, Wirtschaft, Verteidigung, Repräsentation und die Frauen um alles "emotionale - nicht rationale": Kinder, Familie, Bildung, Gesundheit usw.
Was sind deine Gedanken dazu? Wo würdest du dich bei einem Einzug positionieren wollen? Soll man etwas an dieser Situation überhaupt etwas verändern oder ist es genetisch veranlagt?

Freue mich auf Deine Antwort! Liebe Grüße — Maria Helienek
Hallo,
NEOS hat gerade im Vorstand ein Paper zum Thema "Generationenfairness" verabschiedet.
Die "nachfolgenden Generationen" sind ja schon immer ein wichtiges Anliegen von NEOS.
Was ist dein Anliegen für die Generation 50+ ?
Danke! — .
Lieber Michael,

Du hast als Verantwortlicher für die Bürgerinnen- und Bürgerinitiativen intensive und wichtige Arbeit für diese mit großem Einsatz geleistet, sowohl auf parlamentarischer Ebene als auch vor Ort. Meine erste Frage an Dich ist: Wie siehst Du die bisherige Entwicklung und die Zukunft der Europäischen Bürgerinnen- und Bürgerinitiativen? Was ließe sich hier noch verbessern?

Meine zweite Frage: NEOS sind als Rechtsnachfolger des LIF Mitglied der Partei der Europäischen Liberalen, der ALDE Party, die als einzige europäische Partei individuelle Mitgliedschaften zulässt. Die ALDE IMs erarbeiten derzeit ein Mission Statement. Meine Frage lautet daher: Welche Aufgaben siehst Du für die individuellen Mitglieder der ALDE Party, sowohl hier in Österreich als auch in Europa. Wenn Du in den Nationalrat gewählt werden, welche Unterstützung erwartest Du von den ALDE IMs? — Ronald Pohoryles
Christian Lindner hat in Deutschland gerade die Ehe für Alle zur Koalitionsbedingung gemacht. Wie stehst du a) zur Ehe für Alle und b) dazu, sie zur Koalitionsbedingung zu machen? — Fanni Gaismayer
Pflegeregress abschaffen. Erbschaftssteuer einführen. Die Reichen sollen zahlen. Ein überzeugender Wahlschlager? Mich begeistert das nicht. Ich möchte bei Pflegebedarf nicht von der Zahlungsfähigkeit oder gar der Zahlungswilligkeit der Reichen abhängen. Was denken Sie über eine verpflichtende Pflegeversicherung für alle Leistungsfähigen? Wäre das nicht eine sozial verträgliche und gerechte Lösung? — Josef Schmid
Liebe_r Kandidat_in,

Wir hatten 2013 bei der Generation 50+ wesentlich bessere Wahlergebnisse als bei allen nachfolgenden Wahlen.

Wie meinst Du können wir diese wichtige Wähler_innengruppe (wieder) für uns gewinnen - natürlich ohne das jugendliche Image von NEOS in Frage zu stellen oder die jüngeren Wähler_innen zu vergraulen? — #