Sarah Trippl

Sei frech, sei wild und wunderbar! (Pipi Langstrumpf)

Sarah Trippl

Sei frech, sei wild und wunderbar! (Pipi Langstrumpf)

Ich trete an.

Dafür, dass Stadt und Land wieder enger zusammen rücken. Dafür, dass Frauen nicht mehr gesagt bekommen, dass mit ihnen "einfach alles komplizierter ist". Dafür, dass gute Ideen von anderen nicht länger in der hintersten Schublade versenkt werden.

Als Grenzgängerin - groß geworden im Dreiländereck Steiermark-Salzburg-Kärnten - habe ich am eigenen Leib verspürt, welche Blüten der Föderalismus in Österreich vor allem im Bildungs- und Gesundheitswesen treibt. 289 Kilometer liegen zwischen Wien und Predlitz, in den Köpfen der Menschen sind es tausende.

Dafür trete ich an:

// Für echte Gleichbehandlung von Männern und Frauen, für Chancengerechtigkeit für Mädchen und Burschen und Möglichkeiten für alle sich frei zu entfalten. Weg von der Stillstandspolitik der Großparteien, hin zu einer Veränderung in den Köpfen der Menschen - durch steuerpolitische, bildungspolitische und familienpolitische Lösungen, die diesen Namen auch verdienen.

// Für eine innovative, zukunftsgerichtete Entwicklung des ländlichen Raumes. Jungen Menschen muss es möglich sein ihre Lebensmittelpunkte in Kleinstgemeinden zu erhalten und dort alle Chancen und Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung zu haben.

// Für eine innovative Bildungspolitik, die Chancen eröffnet und Flügel hebt; die mündige und kritische Geister unterstützt und fördert, und das schon vor der ersten Klasse.


Lebenslauf

Geboren am 5.Oktober 1992 im Lungau (Tamsweg), aufgewachsen und tief verwurzelt in Predlitz (Bezirk Murau)

// AKTUELL

Referentin für Gleichbehandlung und Jugend im NEOS Parlamentsklub
Jugendreferentin und begeisterte Klarinettistin im Musikverein Predlitz-Turrach

// VORHER

2012-2017 Bachelorstudium Politikwissenschaften abgeschlossen
Bakkelaureatsstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaften abgeschlossen
(Universität Wien)
2014-2015 Erasmusaufenthalt in Göteborg, Schweden (Göteborgs Universitet)
2011-2012 Auslandsjahr in den Vereinigten Staaten
2011 Matura am Bundesgymnasium Tamsweg

Dazwischen und währenddessen gearbeitet, mein Studium selbst finanziert
Diverse Praktika und Volontariate in Politik und Kommunikation
(u.a. NEOS Rathausklub, Griss'16, Claudia Gamon)
Mein erster Nebenjob während der Schule war Zimmermädchen - Hinterlasse Hotelzimmer seitdem immer ordentlich


Beantwortete Fragen

kommst am achten Juli? — LEHO
Beatles oder Rolling Stones? — Lukas Lametta
Hallo, hälst Du Zweistelligkeit für ein realistisches Ziel (>50%)? Wenn ja, mit welchem Thema würdest Du gerne in Regierungsverantwortung gehen? Grüße, J. — J
Hallo Pipi! ;)

Welche konkreten Projekte möchtest du in deiner Region umsetzen? — Stefan Mars
Hallo,
NEOS hat gerade im Vorstand ein Paper zum Thema "Generationenfairness" verabschiedet.
Die "nachfolgenden Generationen" sind ja schon immer ein wichtiges Anliegen von NEOS.
Was ist dein Anliegen für die Generation 50+ ?
Danke! — a
Christian Lindner hat in Deutschland gerade die Ehe für Alle zur Koalitionsbedingung gemacht. Wie stehst du a) zur Ehe für Alle und b) dazu, sie zur Koalitionsbedingung zu machen? — Fanni Gaismayer
Liebe_r Kandidat_in,

Wir hatten 2013 bei der Generation 50+ wesentlich bessere Wahlergebnisse als bei allen nachfolgenden Wahlen.

Wie meinst Du können wir diese wichtige Wähler_innengruppe (wieder) für uns gewinnen - natürlich ohne das jugendliche Image von NEOS in Frage zu stellen oder die jüngeren Wähler_innen zu vergraulen? — #