Thomas Madler

Der PINKE im Blaumann

Thomas Madler

Der PINKE im Blaumann

Ich bin ein typisches Arbeiterkind.

Meine Mutter Hausfrau und mein Vater Hilfsarbeiter in der Voest. Ich selbst habe den Beruf des Betriebselektrikers erlernt. Da ich aber später in diesem Beruf nicht mehr arbeiten wollte habe ich mehrere Stationen als Hilfsarbeiter durchlaufen.
Schon früh in meinem Leben habe ich die Sozialdemokratie kennengelernt und erlebt wie mir eingeredet wurde dass ich als Arbeiter unter die Räder kommen würde, wenn es nicht die SPÖ geben würde die mich und meinesgleichen beschützt vor den bösen Unternehmern und den Ausbeutern. Ich habe erlebt wie Menschen die Tag für Tag sehr gute Arbeit leisten sich trotzdem klein fühlen weil es ihnen eingeredet wird. Es wird ihnen eingeredet von einer SPÖ deren einzige Existenzberechtigung es noch ist, dass die arbeitenden Menschen dieses Märchen vom Klassenkampf glauben. Ich möchte dass die arbeitenden Menschen in unserem Land aufwachen, sich selbstbewusst erheben und erkennen dass sie ein wichtiger Teil in dieser, unserer Wirtschaft sind. Ich möchte eine neue selbstbewusste Arbeiterbewegung die in einem Unternehmer nicht den Feind sieht, sondern einen Partner für eine positive Zukunft. Ich möchte den Klassenkampf aus den Köpfen der Menschen vertreiben.

Ich bin die neue Stimme der Hackler und Tschineula.

Ich bin der PINKE im BLAUMANN.



Lebenslauf

Geboren:
3.6.1982 in Amstetten

Familienstand:
Verheiratet

Kinder:
2 Sternenkinder und 2 Kinder an der Hand

Berufliche Erfahrung:

Von der Lehre zum Betriebselektriker über einen Job als Autoübersteller bis zum Mitarbeiter in der Produktabteilung eines großen Unternehmens habe ich schon einige Stationen durchlaufen und konnte aus erster Hand erfahren wie es Menschen der unterschiedlichsten Einkommensgruppen in unserem Land geht. Ich durfte auch NEOS OÖ als Landeskoordinator im Landtagswahlkampf begleiten. Aktuell unterstütze ich Menschen ohne Arbeit auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Politische Erfahrung:

  • 10 Jahre Ersatz Gemeinderat SPÖ
  • 13 Jahre Mitglied SPÖ
  • ca. 3 Jahre FSG Jugendvertrauensrat VOEST
  • ca. 3 Jahre Landesjugendausschuss Metaller Gewerkschaft
  • ca. 2 Jahre Bundesjugendausschuss Metaller Gewerkschaft
  • 4 Jahre Mitglied NEOS
  • Juni 2015 bis November 2015 Landeskoordinator NEOS OÖ
  • seit September 2015 NEOS Fraktionsobmann im Gemeinderat in Asten

Beantwortete Fragen

Siehst du deinen Wechsel von der SPÖ zu den Neos nicht als Verrat an der Arbeiterklasse? — Michael M.
Welche konkreten Ideen hast du im Berich der Sozialpolitik? — Marcin
Hallo, hälst Du Zweistelligkeit für ein realistisches Ziel (>50%)? Wenn ja, mit welchem Thema würdest Du gerne in Regierungsverantwortung gehen? Grüße, J. — J
Hallo Thomas,
Zuerst einmal Gratulation zu deiner Kandidatur. Ich finde toll, dass wir aus OÖ so viele gute Bewerber und Bewerberinnen haben! Du bist ja seit rund 2 Jahren für Neos Gemeinderat in Asten. Mich würde interessieren, was für dich bisher die Highlights in der Gemeindearbeit waren, was deine persönlichen Erfahrungen und Learnings waren, und was du dabei in Bezug auf die Nationalratswahl mitnimmst? — David Packer
Lieber Thomas,

warum verwendest du eigentlich so ungern Beistriche? ;-)

LG Julia — Julia
Hallo,
NEOS hat gerade im Vorstand ein Paper zum Thema "Generationenfairness" verabschiedet.
Die "nachfolgenden Generationen" sind ja schon immer ein wichtiges Anliegen von NEOS.
Was ist dein Anliegen für die Generation 50+ ?
Danke! — .
Lieber Thomas!
Ich gratuliere dir zu deiner Kandidatur. Angenommen die NEOS, natürlich mit dir, schaffen es in die Regierung. Welche konkreten Ziele würdest du dir für die außenpolitische Lage setzen (EU-Arme (möglich oder nur eine Idee), Partnership for Peace (weiterverfolgen oder austreten), Neutralität Österreichs, Verhältnis zu Russland, USA und NATO)? Ich kenne die Positionspapiere von den NEOS ganz gut nur sind sie mir zu schwammig. Mich würde deine Meinung sehr interessieren. Danke und LG — Nice
1) Ist für Dich eine Koalition vorstellbar
A ohne Pensionsreform
B mit Erbschaftssteuer
C ohne Schuldenbremse
und was wären im jeweils anderen Fall deine persönlichen Konsequenzen?

2) Wenn NEOS das Zünglein an der Waage ist, engagiert du dich für Rot-Grün-NEOS oder Schwarz-Blau-Neos oder Schwarz-Grün-NEOS?

3) Kern und die SPÖ haben ihre Koalitionsbedingungen genannt. Wie sehen deine aus? — Erwin Krammer