Wieland Alge

Politik ist ein Auftrag, möglichst vielen Menschen ihr selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen

Wieland Alge

Politik ist ein Auftrag, möglichst vielen Menschen ihr selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen

Als Physiker habe ich gelernt, richtige Modelle und Theorien von falschen zu unterscheiden.
Als Unternehmer dann funktionierende Konzepte von nicht funktionierenden.

Das politische System Österreichs ist leider davon geprägt, dass sowohl falsche Behauptungen und Theorien als auch nicht funktionierende Systeme konsequenzlos weiterpropagiert werden, bis vom toten Pferd nur noch Gerippe übrig sind.

Ideologisch bin ich am ehesten ein Liberaler ohne Bindestrich, bin aber nicht bereit, Ideologie über "richtig und funktionsfähig" zu stellen. Dies hielte ich auch für einen Verrat an den Ursprüngen des Liberalismus.


Lebenslauf

Aufgewachsen in Lustenau/Vorarlberg; lebe in Europa, hauptsächlich in Innsbruck.

Studium der theoretischen Physik (Promotion 1999) und wissenschaftliche Forschung an der Universität Innsbruck;

ab 2000 IT-Unternehmer und Manager
Vater eines erwachsenen Sohnes

seit 2013 Mitglied im Datenschutzrat (von NEOS entsandt)
seit 2014 Mitglied des Erweiterten Vorstands (2017 wiedergewählt)
von 2013-16 Stv. Landessprecher bei NEOS Tirol, seit 2017 Mitglied des Landesteams
2014 Kandidat bei den Wahlen zum Europäischen Parlament (Platz 4).


Beantwortete Fragen

Warum läuft es bei Euch in Tirol so gut? — Marlon
Welche konkreten Ideen hast du im Berich der Sozialpolitik? — Marcin
Hallo, hälst Du Zweistelligkeit für ein realistisches Ziel (>50%)? Wenn ja, mit welchem Thema würdest Du gerne in Regierungsverantwortung gehen? Grüße, J. — J
Hallo Wieland!
Ich würde mich freuen, wenn du deine Positionen zu folgenden Themen kurz skizzieren könntest:

-Rauchverbot (dafür/dagegen, wenn dafür aus welchem Grund?)
-Liberales Mietrecht* (dafür/dagegen, wenn dagegen warum?)
-Flat-tax (dafür/dagegen, wenn dagegen, welche Alternative schwebt dir vor?)
-Vereinheitlichung von Steuern auf EU Ebene (dafür/dagegen, wenn dafür, welches konkrete Modell schwebt dir vor?)
-Frauenquote (dafür/dagegen, wenn dagegen, gibt es Einzelfälle in denen du sie befürworten würdest?)
-Kern oder Kurz (wer ist/wäre der bessere Kanzler?)

Lg

*http://diepresse.com/home/innenpolitik/5001856/Neos_Vermieter-soll-ohne-Grund-kuendigen-koennen — anonym
Was findest du an Österreichs Politik am besten, was am schlechtesten (jeweils 1 Nennung). Danke. — AN
Hallo,
NEOS hat gerade im Vorstand ein Paper zum Thema "Generationenfairness" verabschiedet.
Die "nachfolgenden Generationen" sind ja schon immer ein wichtiges Anliegen von NEOS.
Was ist dein Anliegen für die Generation 50+ ?
Danke! — .
1) Ist für Dich eine Koalition vorstellbar
A ohne Pensionsreform
B mit Erbschaftssteuer
C ohne Schuldenbremse
und was wären im jeweils anderen Fall deine persönlichen Konsequenzen?

2) Wenn NEOS das Zünglein an der Waage ist, engagiert du dich für Rot-Grün-NEOS oder Schwarz-Blau-Neos oder Schwarz-Grün-NEOS?

3) Kern und die SPÖ haben ihre Koalitionsbedingungen genannt. Wie sehen deine aus? — Erwin Krammer
Christian Lindner hat in Deutschland gerade die Ehe für Alle zur Koalitionsbedingung gemacht. Wie stehst du a) zur Ehe für Alle und b) dazu, sie zur Koalitionsbedingung zu machen? — Fanni Gaismayer
Liebe_r Kandidat_in,

Wir hatten 2013 bei der Generation 50+ wesentlich bessere Wahlergebnisse als bei allen nachfolgenden Wahlen.

Wie meinst Du können wir diese wichtige Wähler_innengruppe (wieder) für uns gewinnen - natürlich ohne das jugendliche Image von NEOS in Frage zu stellen oder die jüngeren Wähler_innen zu vergraulen? — #