Markus Moser

Mehr (regionale) Breite schafft das Fundament für künftige Erfolge.

Markus Moser

Mehr (regionale) Breite schafft das Fundament für künftige Erfolge.

Als ich mich 2017 - vorher war ich unabhängiger Bürgermeister ohne Parteizugehörigkeit - entschlossen habe NEOS beizutreten, war noch nicht klar, ob der Einzug in den NR wieder möglich sein würde. Ich wollte mithelfen, die Partei in Tirol zu verankern und denke, dass ich durchaus meinen Beitrag dazu geleistet habe.

Im erweiterten Landtagsklub bin ich in die Themen- und Entscheidungsfindungen eng mit eingebunden und denke, dass ich als Mitglied des neu installierten Erweiterten Landesteam Tirol meine politischen Erfahrungen und mein Sachwissen gut einbringen kann.

Die nächsten allgemeinen Wahlen sind die Gemeinderatswahlen 2022. Erstmals werden in Tirol auch Listen mit der Bezeichnung "NEOS" in den Gemeinden außerhalb der Landeshauptstadt antreten. Es geht darum, möglichst in allen größeren Städten zu kandidieren und auch die Zusammenarbeit mit diversen Namens- und Bürgerlisten zu beschließen.

Die GR-Wahlen sind eine große Chance, aber auch eine immense Herausforderung für die junge Partei NEOS. Meinen Beitrag im Erweiterten Landesteam sehe ich darin, beratend mitzuwirken, dass strategisch gute Entscheidungen getroffen werden.


Lebenslauf

Markus Moser
geboren am 31.8.1977
wohnhaft in Mils bei Imst

Ausbildung
1995 Matura am Bundesrealgymnasium Imst
2000 Abschluss Studium der Rechtswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck
2002 Promotion zum Dr.iur.
2006 Absolvierung Rechtsanwaltsprüfung

Beruf
2000-2002 Gerichtspraktikum und Verwaltungspraktikum beim Land Tirol
2002-2007 Rechtsanwaltsanwärter
seit 2007 Rechtsanwalt in Imst

Politik
2010 erstmaliger Antritt bei der Gemeinderatswahl mit parteiunabhängiger Liste
seit 2010 Bürgermeister der Gemeinde Mils bei Imst (Wiederwahl 2016)
2016 intensiver NEOS-Kontakt mit anschließender Mitgliedschaft
2018 Landtagskandidatur auf Listenplatz 3; Highlight neben dem Einzug: 25 % für NEOS in der eigenen Gemeinde :-)