Helmut Hofer-Gruber

Parteien raus aus Lebensbereichen, in denen sie nichts verloren haben!

Helmut Hofer-Gruber

Parteien raus aus Lebensbereichen, in denen sie nichts verloren haben!

Seit ich im Frühjahr 2013 zu NEOS gestoßen bin, habe ich dort die Plattform für die – zumindest ansatzweise – Umsetzung meiner politischen Anliegen gefunden. Die aufregende Reise hat mich vom Wahlkampfhelfer in Baden bis in den NÖ Landtag geführt, wo ich mit dazu beitrage, dass unsere Fraktion als ernsthafte, hartnäckige und kompetente politische Kraft wahrgenommen wird.

Ich denke, dass es jetzt Zeit ist, der Organisation auch etwas zurückzugeben, und bewerbe mich deshalb als weiteres Mitglied des Erweiterten Vorstands.

Was kann ich zurückgeben? Vor allem Erfahrung – innerhalb und außerhalb von NEOS, Einsatzbereitschaft und den Willen, dieses Land in unserem Sinne zu verbessern.

Ich verfolge damit kein persönliches Ziel, sondern möchte dazu beitragen, NEOS bei kommenden Wahlen zu stärken, sodass uns die Wähler einen deutlich größeren Hebel in die Hand drücken und unsere Stimme lauter gehört wird. Dass dieses „lauter gehört werden“ notwendiger ist denn je, zeigen die aktuellen Ereignisse.

Dafür will ich mich auch im Erweiterten Vorstand einsetzen und bitte um deine Stimme!


Lebenslauf

Hier in aller Kürze:

Anfang:
1959 geboren in Wien

Ausbildung:
Volksschule und Gymnasium in Wien 4, Matura 1977
Grundwehrdienst
WU Wien, 1978 bis 1982, Sponsion zum Mag.rer.soc.oec. 1982

Berufliche Erfahrungen:
1983 Procter & Gamble, Salesman
1983-1986 Philips Industrie GmbH, Management Trainee, Controller
1986-1991 Pirelli GmbH, Wien, CFO und HR-Manager
1991-1993 Pirelli Produkte AG, Zürich, CFO und HR-Manager
1993-1999 Hilti Austria GmbH, Wien, CFO und HR-Manager
1999-2007 Tele2 GmbH, Wien, CFO und HR-Manager; Regional-Controller Mittel- und Osteuropa
Seit 2007 selbständiger Unternehmensberater mit Aufträgen in Österreich, Albanien, Kroatien und Russland

Politische Aktivitäten:
Seit 2013 Mitglied bei NEOS, Wahlkampfhelfer
Seit 2015 Gemeinderat in Baden
Seit 2016 Mitglied des Landesteams NÖ und Wirtschaftssprecher NEOS NÖ
Seit 2018 Landtagsabgeordneter im NÖ Landtag


Beantwortete Fragen

Servus Helmut!

2014 war die Sache offenbar noch klar:
"Allerdings gibt es noch eine Partei, die sich gegen Quoten ausspricht. Für die Neos, die mit Beate Meinl-Reisinger an der Spitze in die Wien-Wahl gehen, sind Quoten mit einer liberalen Partei unvereinbar. (...)" - Quelle: https://www.diepresse.com/4624579/gleichberechtigung-eine-wien-wahl-mit-frauenquote

2021 gab es parteiintern eine intensiv geführte Diskussion, ob die freie Mitglieder-(Vor-)Wahl im Rahmen der Wahllistenerstellung dahingehend einzuschränken sei, dass jedes Mitglied bei der Abgabe der Stimme/Punktevergabe für ein ausgewogenes Verhältnis der Geschlechter zu sorgen hat, damit die Stimmenabgabe auch gültig ist.

Meine Frage: Befürwortest du Quoten-Vorschriften bei internen Vorwahlen?


P.S.: Diese Frage stelle ich allen Kandidaten - unabhängig davon ob ich ihre Antwort bereits zu kennen glaube oder nicht, sodass jeder die Möglichkeit hat hierzu Stellung zu beziehen. :) — Markus F.
Servus Helmut!

Die "Asyl- bzw. illeg. Migration"-Thematik ist spätestens seit 2015 ein Thema das viele im Land aber auch in der Partei bewegt. Aus diesem Grund würde ich diese Frage auch hier gerne beantwortet wissen, da der EV auch entsprechenden Einfluss auf künftige Wahllisten bzw. Kandidatenauswahl haben wird.

2017 wurde seitens M. Strolz der Vorschlag gemacht, dass Menschen die im Mittelmeer gerettet werden in Aufnahmelager nach Nordafrika gebracht werden sollen. Quelle: https://www.diepresse.com/5257697/strolz-eu-soll-land-in-afrika-pachten

2021 scheint diese Idee in Österreich bzw. bei NEOS eher in Vergessenheit geraten zu sein. In Dänemark dürfte dieser Vorschlag hingegen auf fruchtbaren Boden gefallen sein. Neben diesem einzelnen Vorschlag scheint die dänische Regierung in Asylfragen generell neue Wege beschreiten zu wollen.

Da das Thema äußerst komplex und vielschichtig ist, möchte ich die sie anhand des Beispiels Dänemark stellen:
"Wenn du dich mit dem neuen Kurs der akt. dänischen sozialdemokratischen Regierung in Sachen Asylwesen auseinandersetzt: Was ist deine Meinung zu den in letzter Zeit präsentierten Plänen der dänischen Regierung?" — Markus F.
Servus Helmut!

Das ist meine dritte und voraussichtlich letzte Frage an die Kandidaten dieser Wahl:

Wenn du an die Zukunft von NEOS denkst, wo/wie sollte sich NEOS am besten positionieren und welche Rolle soll ihr in der österreichischen Parteienlandschaft zukommen?

Vielen Dank und lieben Gruß! — Markus F.