Wolfram Proksch

Frei n. Marc Aurel: Für vernünftige polit. Wesen gilt: Nicht Jammern und zusehen, sondern Tun!

Wolfram Proksch

Kandidiert für: Mitglied des Schiedsgerichts
Vorwahl: Wahl des NEOS Schiedsgerichts 2017

  • aktualisiert:
    17.01.2017

Wolfram Proksch

Frei n. Marc Aurel: Für vernünftige polit. Wesen gilt: Nicht Jammern und zusehen, sondern Tun!

Ich bin (Gründungs-)Mitglied von NEOS, der Bewegung bis heute jedenfalls verbunden, und habe die Funktion des Vorsitzenden des Schiedsgerichts in den letzten Jahren bereits ausgeübt. Ich bin gerne bereit, auch für eine weitere Amtszeit als ehrenamtlicher Schiedsrichter des Parteischiedsgerichts tätig zu sein (und – soweit dies die Mehrheit der anderen gewählten Schiedsrichter_Innen dann wünscht, auch wieder den Vorsitz zu übernehmen: die Wahl des Vorsitzenden erfolgt schiedsgerichtsintern).


Lebenslauf

zur Person: Mag. Dr. Wolfram PROKSCH
geb. am 24.11.1974 in Wien
österr. Staatsbürger
verheiratet, vier Töchter

aktuelle Tätigkeiten:

seit 2006 bis heute Rechtsanwalt und Partner bei PFR Rechtsanwälte GmbH (www.pfr.at),
Vertreter in der Sache Max Schrems vs. Facebook (www.fbclaim.com),
sowie in Verfahren vor VfGH (aktuell ua: Richtwertmietzins, Sterbehilfe,
Medizinal-Cannabis-Monopol der AGES), vor dem EuGH (zur UVP-RL idS
Leth vs Österreich C-420/11) und dem EGMR (zB No 45322/08);
gelegentliche Publikationen, Vorträge bei Symposien / Konferenzen

Werdegang und Erfahrung

2000 - 2014 Gastvortragender an der Universität Wien / Wiener Juridicum
2013 externer Lektor der Johannes Kepler Universität Linz / ZIS FF
2002 - 2011 externer Lektor / Gastvortragender an der Donau-Uni Krems
2006 Gründung der Kanzlei Proksch & Fritzsche Rechtsanwälte OG
2005 Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte
2000 - 2006 Vertragsassistent an der TU Wien, danach externer Lehrbeauftragter
1998 - 2005 Rechtsanwaltsanwärter und später Regiepartner in der Kanzlei
Dr. Erich Proksch †
1992 - 1997 office-Trainer / Unternehmensberatung integrata

Ausbildung

2004 Ablegung der Rechtsanwaltsprüfung (sehr guter Erfolg)
2003 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Wien (sehr guter Erfolg) im
Bereich der Rechtsinformatik / Internet Governance
1999 - 2003 Dissertationsstudium an der Universität Wien
1999 - 2000 Master-Studium (MAS) am Real Insituto de Estudios Europeos Zaragoza /
Spanien
1997 - 1998 Gerichtsjahr am BG Liesing, ASG Wien und am Wiener Handelsgericht
1997 Sponsion zum Mag.iur. an der Universität Wien
1996 Mitarbeit in einer Missionsstation des röm.kath. Claretiner Ordens in
Yhú/Paraguay
1992 - 1997 Magisterstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien
1991 - 1992 zusätzlich: Absolvierung einer Tischlerlehre am WIFI (Schulversuch)
1984 - 1992 humanistisches Gymnasium Kollegium Kalksburg, Matura 1992
1980 - 1984 Volksschule Bendagasse, 1230 Wien

Interessen und Sprachen

Philosophie, Politik,
(Jazz-) Klavier, Gitarre, Malerei
Sport: Laufen/Triathlon (12xMarathon, 7xIronman, 1xUltramarathon), Bergsport –
(ua. 1996: Huascaran/Peru – 6.768m; 2004: Mustagh Ata/China 7.546m)

Fremdsprachen: Englisch, Spanisch, Griechisch (Grundkenntnisse)