Julia Seidl

Es gibt immer etwas zu tun

Julia Seidl

Es gibt immer etwas zu tun

NEOS hat in den vergangenen Jahre bewiesen, dass uns Österreich dringend braucht! Wir sind seit unserer Gründung unglaublich gewachsen. Darauf können wir alle stolz sein.
Wir sind in zwei Landesregierungen vertreten und beweisen mit großartigen Teams in immer mehr Gemeinden und Bundesländern, dass wir viel bewegen können. Unsere Lösungen für ein besseres Österreich sind groß und immer von einem vernünftigen Blick auf eine positive Zukunft geprägt. In unserer Oppositionsrolle legen wir die Finger in die Wunden eines verkrusteten politischen Systems und zeigen dabei klar Haltung.

Damit wir noch mehr bewegen und unsere Ideen umsetzen können, ist jetzt die richtige Zeit gekommen den Turbo Richtung Regierung zu zünden!

Dafür möchte ich mich einsetzen und bewerbe mich deshalb als stellvertretende Finanzreferentin.

Den bisherigen Vorstandsmitgliedern möchte ich danken, für die großartige Arbeit. Durch eine konsequente Finanzplanung und den richtigen Mitteleinsatz hat NEOS in diesem Bereich bereits jetzt die besten Voraussetzungen, um die nächsten Jahre gut zu meistern. Mit unseren Ressourcen weiterhin so verantwortungsvoll umzugehen, dabei möchte ich unterstützen. Ich bringe meine Erfahrung als Gemeindepolitikerin, langjähriges NEOS-Mitglied, Aktivistin und Unternehmerin ein, um unser gemeinsames Ziel - Regierungsbeteiligung nach der nächsten Nationalratswahl - zu erreichen. Es gibt viel zu tun: „Gemmas an!“

Ich freue mich über Deine Unterstützung.


Lebenslauf

Unternehmerin
Schwerpunkte: Trainings Kommunikation und Handlungsspielräume, Teambuilding

seit 2009 I selbständige Unternehmerin
Start-Acting: Handlunggspielräume trainieren - seit 2020
Justwhite Einzelhandel / Innsbruck - bis 2019
Kreativ- und Werbeagentur Brandwerker / Innsbruck - bis 2019

2014 bis 2019 I Leitung Projektkommunikation und Projektmanagement Gemeindeentwicklungsprozesse und Bürgerbeteiligung für die Communalp GmbH in Innsbruck

1995 bis 2009 I Redaktion Tiroler Woche, Politik / Verkäuferin Einzelhandel / Mitarbeiterin Presseabteilung Stadt Innsbruck / Research Market / Tellertaxi /

Ausbildung:
2010 I Abschluss Studium der Politikwissenschaften an der LFU-Innsbruck & Università degli studi di pavia
2000-2002 I Studium der Psychologie an der LFU-Innsbruck
2000 I Matura HBLA Technikerstraße

Politik:
seit 2018 I Gemeinderätin Innsbruck
2009 I Gründung JuLis Österreich
2008 I NR-Wahlkampfkoordination in Tirol für LIF

Sonst noch:
Theaterpädagogin

Basics:
1981 in Tirol das Licht der Welt erblickt.


Beantwortete Fragen

8% aller Österreicher leben im Ausland, aber es gibt keinen einzigen Auslandsösterreicher-Abgeordneten. Deswegen fordert NEOS einen Wahlkreis für Auslandsösterreicher. Um Kandidaten und Wähler zu mobilisieren, damit die Stimme von Auslandsösterreichern gleich viel Wert ist wie von allen anderen, und um unser Ziel von "Auslandsösterreicher ins Parlament" zu erreichen, schlagen wir eine "symbolische" Landesliste für NEOS X vor. Unterstützt du den Vorschlag? Wenn nein, wie sollen wir Auslandsösterreicher sonst ins Parlament bringen? — Martin Wallner (NEOS X Landessprecher)