Johannes Tilg

"Anpacken für uns Junge und unsere Zukunft in Tirol"

Johannes Tilg

"Anpacken für uns Junge und unsere Zukunft in Tirol"

Wer bin ich?

Jedes Mal wenn ich mich irgendwo vorstelle, erinnere ich mich an die typische Frage „Wem kearsch iatz du“: Also, ich bin der Sohn vom Gerhard und da Gabi Tilg ;) , komme aus Landeck und bin 20 Jahre alt. Ich hab eine Lehre zum Versicherungskaufmann absolviert und bin nun in diesem Bereich als Versicherungsberater tätig, zusätzlich absolviere ich noch die Lehre mit Matura. Das heißt, ich hab während meiner Lehrzeit zwei Fächer berufsbegleitend abgeschlossen und die restlichen zwei (Mathematik und BWL) absolviere ich gerade.

Warum Politik und warum NEOS?

Bereits im Landtagswahlkampf 2013 war ich politisch sehr interessiert, damals aber noch nicht alt genug um wählen zu gehen, geschweige denn zu kandidieren. Allerdings habe ich bereits damals mit vielen Leuten über Politik gesprochen. Nach einigen Gesprächen dachte ich mir aber, so wie die Leute über die Politiker_innen reden, können das doch nicht unsere Entscheidungsträger_innen sein. Ich hab mir ständig die Frage gestellt, warum die Leute so oft „des sein decht olls die gleichen“ sagen oder vom „politischen Futtertrog“ sprechen.

Schnell hab ich als junger, motivierter und zukunftsfokussierter Mensch für mich selber erkannt, dass man dagegen etwas tun muss, weil es schlussendlich um unsere Zukunft geht und Politik wir alle sind!

Das Problem ist meiner Meinung nach, dass Politiker und Politikerinnen oft in Phrasen sprechen, wie beispielsweise „Wir Politiker müssen die Sorgen der Menschen ernst nehmen“. Da kann ich mir „nur auf den Kopf greifen“, weil der Satz würd ja heißen, dass Politiker andere Menschen sind, weshalb Matthias Strolz ja immer sagt: „Politik isch da Ort, an dem ma uns ausmachen wia ma miteinander tuan“.

Das Problem ist, dass Politik schon lang nicht mehr dieser Ort ist. Das was bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommt ist Streit über Parteiförderung, politische Vergaben (wer kennt wen) und dass nicht die Ideen und Wünsche der Menschen im Vordergrund stehen, sondern die Parteizugehörigkeit.

Meiner Meinung nach fehlt in Tirol ganz klar eine starke Stimme für uns Junge und unsere Zukunft!
Es braucht endlich Transparenz (wer bekommt was) , eine pro europäische Stimme und eine mutige Bürger_innenbewegung, welche den Namen wirklich verdient hat – Stichwort Legislaturperioden-Einschränkungen. Es braucht NEOS, weil wir die Zukunft ernst nehmen! Für mich gilt immer "Die Zukunft ist besser als ihr Ruf", wir müssen nur etwas draus machen!

Ich bin der festen Überzeugung uns NEOS braucht´s auch in Tirol! Ich möchte gemeinsam mit NEOS für unsere Zukunft Politik mit dem Kopf machen und nicht nur mit dem Herzen oder mit dem Bauch.

Wir brauchen neue, mutige und innovative Lösungsansätze!

Politik sind wir alle! Daher sind mir Deine Ideen für Tirol wichtig und daher lade ich Dich ein mitzumachen, mitzugestalten und mich bei meiner Vision mit Deiner Stimme zu unterstützen! #TUWAS

Wir rocken den Landtag, mit jungen, frischen Ideen.



Lebenslauf

Geboren 19.08.1997 in Zams
Aufgewachsen und wohnhaft in Landeck

Ausbildung:
09/2004 - 07/2008 Volksschule Bruggen

09/2008 – 07/2013 Bundesrealgymnasium Landeck

12/2013 – 07/2016 Landesberufsschule St. Johann im Pongau

12/2013 – heute Lehre mit Matura BFI

Beruflich:
07/2013 – bis 08/2013 Ferialjob Allianz Kundencenter Imst

10/2013 – bis 07/2016 Lehre mit Matura Versicherungskaufmann

07/2016 – bis heute Versicherungskaufmann / Kundenbetreuer bei Allianz

Politisches Engagement:
01/2014: Jugendexperte Land Tirol beim Projekt "Mittuan"

05/2014: NEOS und JUNOS Mitglied

08/2014: Stv. Landesvorsitzender JUNOS Tirol

04/2015: Landesgeschäftsführer JUNOS Tirol

06/2016 Landesteam Mitglied NEOS Tirol

02/2017: Landesvorsitzender JUNOS Tirol


Beantwortete Fragen

Lieber Johannes,

um noch etwas mehr von dir zu erfahren, möchte ich dich (analog zu allen anderen Kandidatinnen und Kandidaten der bevorstehenden Landtagswahl und Gemeinderatswahl) bitten, folgende Aussagen zu vervollständigen:

1.) Mut ist für mich...
2.) Freiheitsliebe ist für mich...
3.) Innovation ist für mich...
4.) Tirol/Innsbruck ist für mich..


Danke im Voraus und viel Erfolg,
Mike — Mike P.