Fiona Fiedler

Eine Stimme aus dem Volk für das Volk!

Fiona Fiedler

Bundesland: Steiermark
Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    14.06.2019

Fiona Fiedler

Eine Stimme aus dem Volk für das Volk!

Als Stimme des Volkes möchte ich große Veränderungen möglich machen.
Gut überlegt und mit einem großartigen Team blicke ich dieser Chance freudig entgegen, denn im Programm der NEOS finde ich mich wieder.
Ich habe mir nie träumen lassen, einmal für Österreicherinnen und Österreicher sprechen und wirken zu dürfen. Jetzt ist die Möglichkeit da und ich werde zugreifen, sie am Schopf packen und diese nutzen.
Das Bildungswesen liegt mir besonders am Herzen, da ich als Mutter von zwei Kindern im Alter von 8 und 17 Jahren und als Volksschullehrerin tagtäglich an vorderster Front stehe. Als „spät Berufene“ habe ich auch meine Ausbildung mit erwachsenen Augen betrachtet und mich mit diesem Thema sehr intensiv auseinander gesetzt. Ich möchte das Bestmögliche für unsere Kinder, aber auch für die Pädagoginnen und Pädagogen erreichen, das Berufsbild des Lehrerseins stärken und jenen, die unsere Zukunft bedeuten, eine Stimme geben.
Als politische Quereinsteigerin bin ich davon überzeugt, dass ich gerade deshalb Dinge von einer anderen Warte aus betrachte und damit auch zu Lösungswegen finde, die viel bewegen werden. Viel Arbeit und große Verantwortung machen mich aus. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir Ihr Vertrauen schenken und ich damit Ihre Stimme für die Steiermark sein darf. Es ist mir ein Herzensanliegen, meinen Beitrag zu leisten und für eine bessere Zukunft einzustehen.



Lebenslauf

Fiona Fiedler, BEd
geboren am 27. 1. 1976 in Klagenfurt
verheiratet seit 2010
zwei Söhne im Alter von 8 und 17 Jahren

Ich lebe seit 1998 in Graz, bin in Salzburg zur Schule gegangen und verbringe meinen Urlaub mit meiner Familie gerne in Österreich.

Ich arbeite seit zwei Jahren für die Bildungsdirektion Steiermark als Volksschullehrerin.
Zuvor war ich viel Jahre in der Gastronomie tätig und hatte die Tagesgeschäftsführung eines damals sehr erfolgreichen Lokals im Univiertel, nachdem ich in Salzburg - Klessheim das zweijährige Tourismuskolleg besucht und abgeschlossen habe.
Aktuell schließe ich die Ausbildung zur Kinderchorleiterin am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz ab.

Seit 2019 bin ich Mitglied der NEOS, schenke ihnen aber seit Beginn mein Vertrauen.


Beantwortete Fragen

Welche Stimme gibst Du dem Tourismus? — Florian Werner
Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda