Heidemarie Zimmermann

Wo ein Wille, da ein Weg

Heidemarie Zimmermann

Bundesland: Wien
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    12.06.2019

Heidemarie Zimmermann

Wo ein Wille, da ein Weg

Liebe Leserin und lieber Leser meines Online-Vorwahl Profils!
Ich bedanke mich für Ihr / dein Interesse und die Zeit, die hier investiert wird.

Warum kandidiere ich?
NEOS macht gute und nachhaltige Politik mit Verstand und Weitblick.
Derzeit sind im Nationalrat 10 Vertreter_innen von NEOS aktiv; dies mit großartigen Erfolgen!
Bei der nun anstehenden Wahl gehe ich davon aus, dass es gelingen wird, zwischen 15 und 20 Mandate zu erreichen. Ich möchte gerne eines dieser weiteren Mandate mit Leben erfüllen. Darum hoffe ich auf eure Stimme bei der offenen Vorwahl und bei der Mitgliederversammlung (wer Mitglied ist). Denn nur durch Ihre / deine Unterstützung kann ich mich einbringen.

Meine Themen:
Generationengerechtigkeit.
Beste Bildungs-Rahmenbedingungen für die Jungen und lebenslanges Lernen.
Wirschaftsförderndes Umfeld schaffen v.a. für die vielen Klein- und Mittelbetriebe und EPUs (Ein-Personen-Unternehmen).

Meine Bewerbung ist ein Angebot, dass ich mich in den nächsten 5 Jahren aktiv im Nationalrat betätige. Mit dem Ziel, die zukunftsorientierte und nachhaltige Politik von NEOS weiter zu stärken.

Ich hoffe auf Unterstützung und bedanke mich jetzt schon dafür!
Heidemarie Zimmermann

Nachbemerkung: Da ich leider bei der persönlichen Präsentation am 15. Juni verhindert war, stehe ich am Dienstag 25. Juni von 8:00 - 10:30 für persönliche Fragen gerne zur Verfügung. Ort: Cafe Brigittenau in der Jägerstraße 69, 1200 Wien.



Lebenslauf

Meine Wurzeln liegen in Kärnten. Ich bin 1964 geboren und auf einem Bauernhof aufgewachsen. An der Handelsakademie Spittal/Drau machte ich Matura und verbrachte danach ½ Jahr in den USA (just travelling around). Weiter ging es nach Wien (bereits mit meinem ersten Kind schwanger), um Betriebswirtschaft zu studieren.
Nach vier Jahren Studium schloss ich dieses erfolgreich ab und war in der Folge mehr als 15 Jahre in großen Firmen in Managementfunktionen tätig. Nach der Geburt meines zweiten Kindes (2002) führte mich eine - im Nachhinein betrachtet - glückliche Fügung in die Selbständigkeit. So bin ich seit 2007 Unternehmerin und bin hautnah dabei, wenn sich andere Menschen ihre Träume erfüllen. Ich mache Bücher über das Leben von alten Menschen; unterstütze sie dabei, tatsächlich ein Buch über das eigene Leben in Händen zu halten. Jedes Projekt ist aufs Neue unheimlich bereichernd und spannend.

Seit November 2013 bin ich aktiv bei NEOS an Bord. Zu Beginn als Bezirkskoordinatorin in der Brigittenau in Wien; danach Klubobfrau von NEOS-Brigittenau (ab Herbst 2015); im Jänner 2019 habe ich mein Bezirksratsmandat plangemäß an die Listenplatz-Dritte weitergegeben. Bin "wahlkampferprobt" auf unzähligen Aktionen in Wien und den Bundesländern.

Ich spreche einige Sprachen (Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und ein klein wenig Norwegisch) bin Elternsprecherin und Hausvertrauensfrau – also immer dort, wo es darum geht, sich für andere einzusetzen und auch kritische Themen anzusprechen.

In meiner Freizeit bin ich „draußen zuhause“. Auf den Bergen zu Fuß und auf Schier, am Wasser mit dem Boot und in der Luft in kleinen Flugzeugen.

Was es noch über mich zu sagen gibt:
Ich
• mag Menschen
• bin gut organisiert und strukturiert
• bin kommunikativ und offen
• bin zielstrebig und konsequent
• liebe Herausforderungen


Beantwortete Fragen

Nach unserem Programm will NEOS die Trennung zwischen Staat und Kirche (was noch lange nicht vollzogen ist).
Wie wichtig ist es für Dich, dass NEOS die gesellschaftliche Säkularisierung vorantreibt?
1. Unwichtig?
2. Ziemlich wichtig?
3. Sehr wichtig? — Hans Christian Cars
1. Kopftuch für Mädchen im Kindergarten- und Volksschulalter: freie Entscheidung von Kindern und Eltern?
2. Rechtskräftig abgelehnte Asylwerber: rasch integrieren oder konsequent abschieben?
3. Diversität in der Verwaltung (Geschlecht, Herkunft, ...): Deine Top-3-Maßnahmen, um die Diversität zu erhöhen?
4. Die Lobauautobahn und eine Dritte Piste in Wien-Schwechat haben umweltpolitische Signalwirkung über Wien und Umgebung hinaus für ganz Österreich. Dafür oder dagegen? — Johannes Lutz
Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda
Wieviele Wahlkampfeinsätze hast du im EU-Wahlkampf absolviert? (Frage geht an mehrere Kandidat_innen) — Markus