Jasmin Eva-Maria Hockl

Those who act while others still talk are a great step ahead in life. -John F. Kennedy

Jasmin Eva-Maria Hockl

Bundesland: Oberösterreich
Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    21.06.2019

Jasmin Eva-Maria Hockl

Those who act while others still talk are a great step ahead in life. -John F. Kennedy

Ich möchte mich kurz vorstellen: mein Name ist Jasmin, ich bin Molekular-Biologin und Neueinsteigerin in die Politik. Ich bringe nicht nur umfangreiches Wissen über Ökologie/Umweltschutz und Medizin mit, sondern auch neue Perspektiven.

Zu NEOS bin ich aus Neugier gestoßen und war begeistert von der Offenheit und Klarheit, die sie den Menschen gegenüber zeigen. Auch die Einbindung der Bevölkerung finde ich großartig, z.B. indem man auch als ‚Nicht-Mitglied‘ beim Erzielen von Verbesserungen mitwirken kann. Dass sie für Transparenz in der Politik stehen und nicht abwarten bis sich die anderen Parteien dazu entschließen aktiv zu werden.
Deshalb habe ich mich entschlossen für meine Werte aktiv zu werden.

Die wichtigsten Kernwerte sind für mich zum Einen die Authentizität, denn wenn man nicht glaubhaft für seine Werte einsteht, hat man das Vertrauen der Bürger nicht verdient. Weiters ist die Wertschätzung wesentlich, da man andere Meinungen und Ansichten mit Respekt behandeln sollte. Nur durch den regen Austausch mit anderen kann man sich weiter entwickeln.

Ich kämpfe für meine Ideale und drei Anliegen liegen mir besonders am Herzen:

  1. Eine tatsächliche Gleichstellung der Geschlechter. Es kann nicht sein, dass im 21. Jahrhundert, im Herzen Europas, die Einkommensschere noch immer so groß ist. Die daraus resultierende Altersarmut (auch wenn das Grundproblem prinzipiell beide Geschlechter betrifft) ist nichts weiter als eine logische Konsequenz eines veralteten Systems.

  2. Eine vernünftige Klimapolitik mit Weitblick. Hier wäre der erste Schritt die Einhaltung des Pariser Klimavertrags durch sofortige Maßnahmen und u.a. Förderung von innovativen Start-Ups. Denn die Gründung von Unternehmen sowie deren Finanzierung ist besonders für junge Menschen in Österreich eine wirkliche Hürde. Dadurch werden viele Ideen und Projekte nicht weiterentwickelt und es dauert oft Jahre, bis diese wieder aufgegriffen und für den freien Markt zugänglich gemacht werden.

  3. Die Offenlegung/Transparenz aller Geldflüsse, um sicherzustellen, dass künftig Steuergelder nicht verschwendet oder für parteiliche Machtkämpfe zweckentfremdet werden. Dadurch haben die Bürger die Möglichkeit die Verwendungen nachzuvollziehen.
    Durch die Offenlegung der Parteien- und Wahlkampffinanzierung kann man faire Bedingungen für alle Parteien schaffen. In meinen Augen ist es eine Selbstverständlichkeit, dass demokratisch gewählte PolitikerInnen das von der Bevölkerung geschenkte Vertrauen sich durch maximale Transparenz verdienen.

Dafür trete ich als Nationalratskandidatin ein und freue mich über eure Unterstützung!



Lebenslauf

AUSBILDUNG:

Universität Wien, Master Molekularbiologie 2015 - 2018
Spezialisierung: molekulare Medizin
Masterarbeit: “Elucidation of the C-terminal conformational changes of stromal
interactive molecule STIM 2 upon ER calcium store depletion”

Leopold-Franzens-Universität, Innsbruck, Bachelor Biologie 2010 – 2014
Bachelorarbeit: “Phenotypic Analysis of Epigenetic Drugs in the Filamentous
Fungus Aspergillus nidulans”

Bundesrealgymansium, Enns 2004 – 2009

ARBEITSERFAHRUNG:

United Colors of Benetton 08/2018- 01/2019
Vollzeit (38,5h/Woche): Verkäuferin

ao. Univ. Prof. Dr. Peter Bauer 03/2017-bis jetzt
Teilzeit (8h/ Woche): Schreibkraft

Johannes Kepler University, Linz 08/2017- 04/2018
Vollzeit (38h/ Woche): Masterstudent

Tamaris 10/2015- 05/2016
Teilzeit (25h/ Woche): Verkäuferin

Kinderwunschklink Dr. Zech 09-11/2014
Vollzeit (40h/ Woche): Biologin

ao. Univ. Prof. Dr. Peter Bauer 2009-2014
Teilzeit (8h/ Woche): Schreibkraft

St. Michael Apotheke Stadt Haag 07- 08/2011
Vollzeit (40h/ Woche): Ferialarbeit

St. Michael Apotheke Stadt Haag 07- 08/2010
Vollzeit (40h/ Woche): Ferialarbeit

Diozöse Linz 05/2005
Ganztagesbetreuung von Kindern (3-7 Jahre)

PERSÖNLICHES:

Geboren: 23.09.1989 in Steyr (OÖ), aufgewachsen in Stadt Haag (NÖ)
Familienstand: verheiratet, 1 Sohn
Hobbys: Sport (Crossfit, Laufen, Yoga, Tauchen,...), Musik, Literatur und Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch), und jede freie Minute mit meiner Familie und Freunde zu verbringen
Weiterbildung in den Bereichen Verhaltensbiologie, Wirtschaft und Pharmazie


Beantwortete Fragen

Liebe Jasmin,
Was denkst du kann die österreichische Politik von der schweizerischen Politik lernen. Welche Dinge laufen dort gut, die wir adaptieren sollten?
lg Patrick — Patrick N.
Liebe Jasmin,
Ich finde es toll, dass du kandidierst! Leider sind Personen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund im Parlament meines Erachtens nach stark unterrepräsentiert. Gerade jene Personen bringen aber viel nützliches Wissen mit!

1, Wie stehst du zum Thema Genome Editing in der Landwirtschaft? Würdest du dich dafür stark machen?

2, Wie stehst du zu Atomkraft?

3, Wie stehst du zu einem Verbot von Glyphosat? — Florian
Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda
Liebe Jasmin!
Toll, dass du kanditierst und deine Energie für wichtige Fragen der Allgemeinheit einsetzen willst!! Wie denkst du, werden wir die wirklich wichtigen Fragen , wie besonders Erhaltung der Umwelt auf unserer Erde und unserer Lebensqualität ( nicht unbedingt Lebensstandard) , in den Griff bekommen? — Veronika