Julia Seidl

Unternehmen statt unterlassen

Julia Seidl

Bundesland: Tirol
Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    13.06.2019

Julia Seidl

Unternehmen statt unterlassen

Wir brauchen Politik die geprägt ist von
großen ZIELEN & MUT

  • Politik, die Dinge ermöglicht, nicht untersagt
  • Politik, die Zukunft aktiv gestaltet, nicht verwaltet
  • Politik, die ein ehrliches Interesse an positiver Veränderung hat
  • Politik, die versteht, dass uns lediglich Innovation nach vorne bringt
  • Politik, die den Menschen etwas zutraut und Eigenverantwortung wieder in den Fokus rückt
  • Politik, die von großen Zielen und Mut geprägt ist!

Für ein großartige Zukunft, für alle Generationen, für Morgen.

Und dafür braucht es in erste Linie Politikerinnen, für die das nicht bloß Worthülsen sind, sondern die all das als Wertehaltung leben. So wie ich!

Ich bin Unternehmerin! In der vollumfänglichen Bedeutung des Wortes und ich bin überzeugt, dass der erste Schritt in eine erfolgreiche Zukunft immer in der Gegenwart gesetzt wird. Darum bewerbe ich mich heute für den Nationalrat, damit wir gleich morgen anfangen können, die Dinge besser zu machen als gestern!

Denn, wer immer dasselbe tut, bekommt immer dieselben Ergebnisse. Also, lasst es uns besser machen und die Menschen überzeugen, dass wir NEOS die einzigen sind, die ohne Bündestruktur, ohne Machtversessenheit, ohne Zwänge und ohne grenzenlose Selbstbedienungsmentalität einzig dem Land und seinen Bürger_innen verpflichtet sind.

Mit Anstand und Transparenz!
Warum? Weil es sich einfach so gehört!

Näheres zu mir und welche Themen mich beschäftigen:
Mehr Infos auf meiner Webseite



Lebenslauf

Seit 2009 Unternehmerin und Mehrfachgründerin
Schwerpunkt: Kommunikation, Kreativität, Projektmanagement und Bürgerbeteiligungsprozessen in Gemeinden und Regionen.

vorher:
1996-2009 I Journalisten, Redakteurin, Pressearbeit, div. Jobs im Verkauf, in der Gastronomie, in der Marktforschung

Ausbildung:
2010 I Abschluss Studium der Politikwissenschaften an der LFU-Innsbruck und in Pavia (IT) (Schwerpunkte Medien- und Öffentlichkeitsarbeit & Europa)
2000-2002 I Studium der Psychologie an der LFU-Innsbruck
2000 I Matura HBLA Technikerstraße

Politische Tätigkeiten:
seit 2018 I Gemeinderätin in Innsbruck
seit 2016 I stv. Landessprecherin NEOS Tirol
2009 I Gründung der JuLis Österreich
2008 I NR-Wahlkampfkoordination LIF-Tirol

Basics
1981 in Tirol das Licht der Welt erblickt, als Zweite von vier Mädels. Gerne am Berg, im See, am Rad oder in einer fremden Stadt.


Beantwortete Fragen

Liebe Julia, welche Punkte sind dir bei der Europapolitik am wichtigsten? — Teresa
Hallo! :-)
Ich würde gerne etwas über deine Prioritätensetzung als potentieller NR-Abgeordneter von NEOS erfahren. Für diesen Zweck würde ich dich bitten folgende Forderungen in ihrer Wichtigkeit für dich von 1-10 (wobei 1 für „wenig wichtig“ und 10 für „zwingende Koalitionsbedingung“ steht) zu bewerten:

➡ Abschaffung kalte Progression
➡ Pensionsreform
➡ Einführung einer CO2-Steuer
➡ Ehe für Alle (auch für binationale Ehen)
➡ Bildungsreform
➡ Abschaffung der Kammerzwangsmitgliedschaft
➡ Kampf gegen Vorratsdatenspeicherung
➡ Schuldenbremse im Verfassungsrang
➡ Einführung liberales Bürgergeld
➡ Keine Abschiebung von Asylwerbern in Ausbildung
➡ Ausfinanzierung Bundesheer
➡ Einführung eines liberalen Mietrechts
➡ Abschaffung der GIS Gebühren — Victor Fulterer
liebe Julia,
was sind für dich die größten Herausforderungen einer Regierung in der nächsten Legislaturperiode?
lg
nandita — Nandita R.