Katrin Jamnig

Wenn du dich bewegst, steigst du den Stehenden zwangsläufig auf die Füße.

Katrin Jamnig

Bundesland: Steiermark
Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    13.06.2019

Katrin Jamnig

Wenn du dich bewegst, steigst du den Stehenden zwangsläufig auf die Füße.

Als ich den Artikel vom Standard "Zehn Aufträge an die nächste Regierung"* las, nickte ich zustimmend bei jedem der angeführten Punkte. Doch nur zu nicken reicht nicht. Wenn ich will, dass sich etwas bewegt, dann muss ich schon auch selbst dafür sorgen. Es ist nicht meine Schuld, dass Österreich ist wie es ist, es wäre nur meine Schuld wenn es so bleibt.

Als ich mich nach meiner Masterarbeit "Ein politisches Bilderbuch" dazu entschlossen habe, selbst Teil einer politischen Bewegung zu werden, war ich von den NEOS wirklich überrascht.
Jeder einzelne Grundwert der NEOS stimmt mit meiner Lebensrealität überein. So lebe ich. Tagtäglich.
Das gibt's?

EIGENVERANTWORTUNG:
Ich habe gelernt, dass das eigene Denken die künftige Handlung beeinflusst. Meine Gedanken entscheiden über meine Taten. Eine wunderbare Sache. Denn ich wünsche mir nichts mehr, als in einem Österreich zu leben, dass ich gedanklich vor mir sehe. Das Österreich in dem ich zur Zeit lebe ist toll, ich weiß zu schätzen, was mir dieser Staat ermöglicht hat. Und nun ermöglicht mir eben dieses Österreich seine Potenziale zu erkennen, sie zu reflektieren und zu bearbeiten. Potenziale wie Bildung, Gleichheit, Gerechtigkeit und Freiheit. Diese Verantwortung möchte ich übernehmen und gemeinsam mit den Bürger_innen dieses wunderbaren Landes mutig in Richtung Fortschritt gehen.

NACHHALTIGKEIT:
Vorausdenken können. Für die Zukunft arbeiten. Etwas errichten das Bestand hat. Stets hinterfragen und besser werden. Jeden Tag. Für unsere Umwelt denken. Geben. Enkelgerecht. Fokussiert. Jetzt!

FREIHEITSLIEBE:
Freiheit bedeutet immer auch Verantwortung. In unserem Land gibt es Menschen die mehr Freiheit haben als andere. Aus unterschiedlichsten Gründen wird dieser Umstand bis heute geduldet. Wir sollten uns alle entschlossen dafür einsetzen, dass Freiheit gerechter verteilt wird, dass sie für jede_n gleich gut erreichbar ist und dass jegliche Diskriminierung keinen Platz mehr in diesem Land hat.

WIE?

AUTHENTISCH
NEOS sind in meinen Augen die einzige Partei, die nach Innen lebt was sie nach Außen kommuniziert. Genau so geht Authentizität. Vorleben, selber machen, sich kennen, an sich glauben, vertrauen, zuhören, verstehen wollen, aufzeigen, zugeben, vorausdenken, besser werden, mutig sein, vorwärts gehen, bewegen, offen für Veränderung, Werte leben, hinschauen, lernen, zuversichtlich.

WERTSCHÄTZEND
Für mich persönlich sind unterschiedlichste Meinungen essenziell um besser zu werden. Genau so sehe ich das auch in einer wertschätzenden Politik. Unsere Demokratie besteht aus unterschiedlichen Werten, Herangehensweisen und Denkmustern. Sie alle sind wichtig für stetigen Fortschritt und unsere Entwicklung.
Sie alle verdienen Wertschätzung - nicht zu verwechseln mit Zustimmung.
Es bedeutet auch, jene Menschen wert zu schätzen, für die man arbeitet und für die man sich einsetzt. Es bedeutet, dass man achtsam miteinander umgeht, Anderes gelten lässt und versucht zu verstehen. Und das jeden Tag aufs Neue.

Musstest du hin und wieder nicken als du meine Worte gelesen hast?
Dann würde mich deine Unterstützung sehr freuen: Hilf mir gemeinsame Ziele zu erreichen!

*https://derstandard.at/2000104524359/Zehn-Auftraege-an-die-naechste-Regierung



Lebenslauf

05/2019
Durch ein Online Video und eine eigene Online Petition für den Grazer Tierschutzverein "Wildtiere in Not" auf einmal mediales und politisches Interesse erzeugt. ( über 24.000 Views meiner Videos auf Facebook und 24.323 Unterschriften für die Petition - Stand 13.06.2019 ) Seit ca. drei Wochen: Übernahme der Öffentlichkeitsarbeit für den Verein // Mein politischer Wow-Moment: "So geht das also, da geht noch mehr!"

03/2018 - 12/2018
Mentorin für Flüchtlingskinder "Arwa" ( 11J ) und "Majas" (13J ) aus Syrien.

10/2017 - 03/2019
Masterlehrgang: "Visuelle Kommunikation und Bildmanagement" an der FH Joanneum Graz. Masterarbeit: "Ein politisches Bilderbuch" ( wie Politik visuell kommuniziert, welche Chancen und Risiken gibt es / Best practice Beispiele / Online Umfragen zu steirischen Wahlplakaten / Eigene Kampagne für steirische Landtagswahl 2020 )
Abschluss: Master of Arts in social Sciences ( MA )

2018
Beschluss mich 100% selbstständig zu machen / Kreativagentur "klrtxt" gegründet.
Hauptaufgaben:

  • KMUs in der digitalen Welt zu unterstützen ( Social Media, Bewertungsplattformen, SEO, Userbility Webpage, Wording, Kundenakquise, Storytelling, Videos und Bilder, Gewinnspiele, uvm. )
  • Start Ups: Markenaufbau und Markenidentität / Personas und Zielgruppen / Distribution und Innovation
  • Werbekampagnen / Slogans / Visuelles Erscheinungsbild
  • Guerilla Marketing
  • Growth Hacking
  • Gute Fee mit ner Menge Feenstaub im Gepäck

2017
Loslösung vom "Elternhaus" Kleine Zeitung / mit großer Erwartung in den Arbeitsmarkt gegangen - diese wurden allerdings enttäuscht. Nicht alle Unternehmen gehen mit ihren Mitarbeitern so mitmenschlich um wie die Kleine Zeitung.

2015
Nebenberuflicher Start der Selbstständigkeit: "Unternehmensberaterin eingeschränkt auf Marketing und Kommunikation".

2012 - 2014
Nebenberufliche Fachakademie an der WIFI Graz "Marketing und Management" / Abgeschlossen als Dipl. FW Marketing & Management.

2010 - 2017
Multimediale Werbeberaterin bei der Kleinen Zeitung in Graz. Beratung und Begleitung von EPUs & KMUs in eine erfolgreiche Zukunft vor allem durch das Potential der digitalen Medien.

2007 - 2010
Verschiedene Studentenjobs. Der aufregendste war, als ich eine echte Detektivin bei der Detektei Häfele in Graz war - fast ein Jahr lang habe ich Zigarettenschmuggler_innen, Ehebrecher_innen und Schwarzarbeiter_innen verfolgt, fotografiert und bei Ampeln verloren. Die meist Zeit habe ich allerdings auf sie gewartet. Daher stammt wahrscheinlich meine Geduld.

2007 - 2010
Verschiedene Bildungswege ausprobiert ( Studium: Pädagogik, Mikrobiologie / Krankenschwesternschule )

09/1998 - 05/2007
Matura / WIKU GRAZ

1988 - 2007
Von Papa gelernt wie man Autos in der "Gruabn" repariert, Reifen wechselt, Motocross fährt, Kreissägen bedient, Holz- von Steinbohrern unterscheidet, usw.
Von Mama gelernt wie man Pädagogik lebt ( sie war sehr lange Zeit Tagesmutter ) und 17 Jahre lang damit verbracht die große Schwester von vielen vielen Kindern zu sein ;)

1991
Geburt meines Bruders Michael.

20.12.1987
Geburt in eine klassische Arbeiterfamilie / anschließend nicht ganz so klassische Rollenbilder-Erziehung ;)


Beantwortete Fragen

Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda