Michael Bernhard

Wer für Nachhaltigkeit kämpft, verteidigt die Freiheit der nächsten Generationen!

Michael Bernhard

Bundesland: Wien
Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    14.06.2019

Michael Bernhard

Wer für Nachhaltigkeit kämpft, verteidigt die Freiheit der nächsten Generationen!

Wir Liberale stehen für Freiheit – für den Einzelnen und für die Gesellschaft. Diese Freiheit kann es aber nur geben, wenn sie Hand in Hand mit Nachhaltigkeit geht. Und genau diese Nachhaltigkeit möchte ich im Inneren noch mehr zum Selbstverständnis von NEOS machen und nach außen lautstark vertreten!

Mein Anliegen ist, dass wir Österreich an die Spitze der ökologisch nachhaltig handelnden Staaten bringen und das mit Hilfe von Innovation, kluger Gesetzgebung, Vorbildwirkung des Staates und viel Eigenverantwortung bei uns Bürger_innen. Es ist möglich. Die Lösungen liegen mit CO2 Steuer, Klimatransparenz, Ausbau der Kreislaufwirtschaft, progressivem Artenschutz und vielem mehr auf dem Tisch. Es braucht nur den Mut zur Umsetzung!

Und ich möchte uns Liberale nachhaltig im Nationalrat, in allen Landtagen und vielen Gemeinderäten verankern. Uns wachsen sehen und in Verantwortung gehen. Auch in Österreich erlebbar machen, dass es einen anderen Weg in die Zukunft gibt, als egoistischen Postenschacher, Nationalismus und Populismus.

Wir NEOS haben das Potential wirklich Gutes zu tun. Unser Land zum Vorreiter in der Nachhaltigkeit im Gleichklang, mit Wohlstand und Innovation werden zu lassen. Politik zu machen, welche von Transparenz, Sparsamkeit und Bürger_innenbeteiligung geprägt ist. Eine Kultur in unserem Land mitzuprägen, welche an die Eigenverantwortung appelliert, an das Anpacken, wenn es notwendig ist. Und eine Kultur die persönliche Freiheit erlebbar macht. Immer mit einem klaren Bekenntnis zu einem gut funktionierenden Sozialstaat.



Lebenslauf

NAME: Michael Bernhard
GEBURTSDATUM: 30.4.1981
GEBURTSORT:Tulln/Donau
NATIONALITÄT: Österreich
KONTAKT: michael.bernhard@neos.eu

Werdegang:

seit 2017: Fraktionsführer der NEOS im 2. und 3. Eurofighter-Untersuchungsausschuss
seit 2015: Familiensprecher der NEOS
seit 2015: Geschäftsführender Gesellschafter der Pristis Holding GmbH
seit 2014: Finanzreferent von NEOS Lab und NEOS Bundespartei
seit 2013: Umwelt- und Klimasprecher der NEOS
seit 2013: Abgeordneter zum Nationalrat NEOS
seit 2013: Obmann des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen
2012-2014: Stv. Vorsitzender, Liberales Forum Bund
seit 2011: Geschäftsführer, global office Franchise AT GmbH
2005-2010: Steuerung Outsourcingpartner, Process Management, Tele2, Wien
2004-2008: Ausbildungen in den Bereichen Management, Steuer & Recht (Telekom-Branche)
2001-2005: Kundenbeziehungsmanagement, UTA Telekom, Wien

Ausbildung:
2010: Absolvierung der Studienberechtigungsprüfung „Sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Studien“
1996: Besuch des Gymnasiums in Wien
1991-1995: Besuch der Hauptschule
1987-1991: Besuch der Volksschule

Publikationen:

"WER DAS KLIMA RETTEN WILL, BRAUCHT LIBERALE WERTE", MICHAEL BERNHARD, IN: KLIMAFAKTEN.DE, 21.03.2019
"26. SEPTEMBER 2036, EIN GANZ NORMALER FREITAG”, MIT MICHAEL BERNHARD, IN: “UNTERWEGS IN DIE ZUKUNFT”, DR. ARMIN KALTENEGGER (HSG.), OKTOBER 2016


Beantwortete Fragen

NEOS war das Thema Bürger_innenbeteiligung immer ein Herzensanliegen. Welche Möglichkeiten gab es bisher mit dir als Abgeordneter in Kontakt zu treten? — Mario
Hallo Michael! Danke für Deine öffentliche Arbeit! 1) Wirst Du, wenn Du nach dieser turbulenten politischen Zeit wieder im Parliament sitzt, Deine Prioritäten ändern oder die gleiche Arbeit weiterführen? 2) Auf welches Resultat würdest Du Dich bei der Wahl freuen und welche Aufstellung? 3) Was sind die Risiken dieses Vorwahl der direkten Demokratie? Werden die NEOS sie je ändern? Danke! — Karin Lukas-Cox
Findest du, dass die Fridays For Future-Bewegung wichtig ist? Und warst du schon einmal bei einer dieser Demonstrationen? — Flo Bo
Ich stehe ein für mehr Mitspracherecht der Mitglieder bei den Neos. Ich sehe keine wirksame Mitsprachemöglichkeit, sondern vielmehr die Notwendigkeit, Beschlüsse (des Vorstands? Ich weiß nicht, woher die Positionen der Neos kommen) selbstverständlich anzunehmen. Anlassfall war die Notwendigkeit, bei einer Wahl formal vorgeschriebenen Kriterien so einzuhalten, dass eine freie Wahlentscheidung der Kandidaten nicht möglich war. Das hat mich sehr gestört, und ich habe mit Überzeugung ungültig gestimmt, nämlich für meine ehrliche Wahl (und werde meine ehrliche Meinung weiterhin, wenn notwendig ungültig, wählen). Damit verbunden merke ich eine Tendenz, „Oldies“ zum Feindbild zu machen. Ich kann gut verstehen, dass im Parlament Antipathien entstehen bei „alten Männern“, die gerade noch über dem eigenen Bauch hinweg in eine Rede schreien. Das macht mir auch Antipathien. Aber das sind nicht alle „Oldies“.
Zweitens ist mir die Entkriminalisierung der Euthanasie/ Sterbehilfe ein großes Anliegen. — Christine Delnicki
Das "Plastiksacherlverbot" ist ja ein netter Anfang für die Vermeidung von unnötigem Plastik. Die Mehrheit an Plastimüll pro Haushalt machen jedoch die Verpackungsmaterialien aus. Welche Ideen haben sie hierzu? — Bernd A.
Nach unserem Programm will NEOS die Trennung zwischen Staat und Kirche (was noch lange nicht vollzogen ist).
Wie wichtig ist es für Dich, dass NEOS die gesellschaftliche Säkularisierung vorantreibt?
1. Unwichtig?
2. Ziemlich wichtig?
3. Sehr wichtig? — Hans Christian Cars
1. Österreich ist Europameister im Bodenverbrauch. In den letzten 30 Jahren sind 70 Prozent der Wirbeltierbestände in Österreich verschwunden. Deine Maßnahmen, um diesen Irrsinn zu stoppen?
2. Die Lobauautobahn und eine Dritte Piste in Wien-Schwechat haben Signalwirkung über Wien und Umgebung hinaus für ganz Österreich. Dafür oder dagegen? — Johannes Lutz
Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda
Hallo! :-)
Ich würde gerne etwas über deine Prioritätensetzung als potentieller NR-Abgeordneter von NEOS erfahren. Für diesen Zweck würde ich dich bitten folgende Forderungen in ihrer Wichtigkeit für dich von 1-10 (wobei 1 für „wenig wichtig“ und 10 für „zwingende Koalitionsbedingung“ steht) zu bewerten:

➡ Abschaffung kalte Progression
➡ Pensionsreform
➡ Einführung einer CO2-Steuer
➡ Ehe für Alle (auch für binationale Ehen)
➡ Bildungsreform
➡ Abschaffung der Kammerzwangsmitgliedschaft
➡ Kampf gegen Vorratsdatenspeicherung
➡ Schuldenbremse im Verfassungsrang
➡ Einführung liberales Bürgergeld
➡ Keine Abschiebung von Asylwerbern in Ausbildung
➡ Ausfinanzierung Bundesheer
➡ Einführung eines liberalen Mietrechts
➡ Abschaffung der GIS Gebühren — Victor Fulterer
Wieviele Wahlkampfeinsätze hast du im EU-Wahlkampf absolviert? (Frage geht an mehrere Kandidat_innen) — Markus
Welche positiven Folgen könnte der Klimawandel haben? — Bernhard Neis
Soll deiner Meinung nach ein Asylantrag nur im ersten sicheren Gebiet/Staat oder im Staat der Wahl des Asylwerbers gestellt werden dürfen? — Norman S.