Peter Perdau

Mut zur Authentizität und Integrität in der Politik!

Peter Perdau

Bundesland: Wien
Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    14.06.2019

Peter Perdau

Mut zur Authentizität und Integrität in der Politik!

Wo komme ich her:
Ich bin in einem kleinen bodenständigen Familienunternehmen in Kärnten aufgewachsen. Mir wurde mitgegeben wie wichtig es ist, integer und authentisch zu sein, sorgsam mit den eigenen Ressourcen umzugehen und auch Verantwortung für seine MitarbeiterInnen zu übernehmen.

Warum NEOS:
Gerade die politische Situation im südlichsten Bundesland hat mich dazu bewogen eine Partei zu suchen, die eine tatsächliche Veränderung für unser Land schaffen und einen nachhaltigen Vorteil für seine BürgerInnnen bewirken möchte. Ich habe meine Antwort in NEOS gefunden.

Was mache ich:
Ich bin seit vielen Jahren im Vertrieb tätig und ich liebe es im Verkauf zu sein, weil ich dort mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt komme, meine Erfolge anhand der Zielerreichung nachweisbar sind und ich lösungsorientiert an Projekte herangehe.

Welche Einstellung habe ich:
Für mich ist Verkauf KEIN Reindrücken von Produkten und Dienstleistungen nur für das Erreichen von kurzfristigen Erfolgen. Es geht mir vielmehr um einen vertrauensvollen Aufbau einer langfristigen Kundenbeziehung, um nachhaltige Geschäfte zu machen. Der Aufbau von Vertrauen ist ein wesentlicher Aspekt in meiner Arbeit mit Geschäftspartnern. Eine vertrauensvolle Kundenbeziehung bedeutet gerade in schwierigen Situationen passende Lösungsvorschläge anzubieten und sich Gedanken darüber zu machen, wie der Kunde seine Ziele erreichen kann. Dieses Vertrauen will ich auch in der Politik bringen, wo es noch nie so notwendig war, wie jetzt.

Zwei meiner Visionen für unser Land:

  • Österreich ist in der Entwicklung von neuen Technologien weltweit führend, weil es genügend ausgebildete motivierte Fachkräfte gibt. Produkte werden in Österreich nachhaltig wettbewerbsfähig hergestellt und weltweit erfolgreich exportiert. Alle Interessensvertreter haben das gemeinsame Ziel Arbeitsplätze zu sichern und neue zu schaffen. Es werden Löhne und Gehälter gezahlt, damit sich jeder das Leben in Österreich leisten kann. Unternehmen sind überall in Österreich anzufinden und niemand muss aufgrund eines fehlenden adäquaten Arbeitsplatzangebots sein Bundesland verlassen.
    Jeder der einen Arbeitsplatz sucht findet seinen passenden Arbeitsplatz und es macht Spaß in der Privatwirtschaft zu arbeiten. Es bleibt auch genügend Zeit für die Familie, Freunde und Hobbies.

  • In einem Land zu leben, in dem der öffentliche Sektor darauf aufgebaut ist die BürgerInnen und die Unternehmen proaktiv zu unterstützen. Es gibt im ganzen Land einheitliche Strukturen und Abläufe, die es zum Einen den BürgerInnen und Unternehmen ermöglichen rasch und unbürokratisch die gewünschten Informationen zu erhalten und zum Zweiten müssen BürgerInnen und Unternehmen nur jene Informationen bekannt geben, die für eine effiziente Verwaltung nötig sind. Der Einfluss der Politik beschränkt sich auf ein überschaubares Maß. Bei internen Verstößen gegen Compliance Richtlinien werden klare Konsequenzen gezogen, um das Bild einer BürgerInnen- und Unternehmensnahen-Verwaltung, nicht zu beschädigen.
    Wir haben ein Grundvertrauen, dass mit unseren Steuern und Abgaben sorgsam umgegangen wird und leisten daher gerne unseren Beitrag.


Lebenslauf

Jahrgang 1977
verheiratet

Politisches Engagement
NEOS Bezirksrat in der Landstraße

Soziales Engagement
Mitglied bei Round Table 37 Wien International

Berufliche Erfahrung
Seit 04/2017 Key Account Manager Gesundheit bei Bundesbeschaffung GmbH
2016 – 2017 Key Account Manager bei Prinux GmbH
2013 – 2016 Aufbau und Projektleitung des Competence Center Vergabemanagement bei der Österreichischen Post AG
2008 – 2016 Key Account Manager Public Sector, Health & Education
2006 – 2007 Vertriebssteuerung bei Österreichischen Post AG
2003 – 2006 Geschäftsführer im familiengeführten Unternehmen Getränke Perdau Limonadenerzeugung und Getränkehandel GmbH

Ausbildung
2000 - 2005 Studium der Angewandten Betriebswirtschaft an der Universität Klagenfurt

Falls etwas offen geblieben ist ... einfach fragen


Beantwortete Fragen

Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda
Wieviele Wahlkampfeinsätze hast du im EU-Wahlkampf absolviert? (Frage geht an mehrere Kandidat_innen) — Markus
Soll deiner Meinung nach ein Asylantrag nur im ersten sicheren Gebiet/Staat oder im Staat der Wahl des Asylwerbers gestellt werden dürfen? — Norman S.