Sabine Pengl

Bildung, Klima und Transparenz sind die Zukunft

Sabine Pengl

Bundesland: Niederösterreich
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    11.06.2019

Sabine Pengl

Bildung, Klima und Transparenz sind die Zukunft

Es ist 5 vor 12, nicht nur innenpolitisch für Österreich, sondern auch international.
Ich habe mich 2017 entschlossen den Weg mit den NEOS zu gehen. An meiner politischen Weltsicht hat sich seit damals nicht viel geändert, außer das sie wichtiger ist denn je.
Mein Herz gehört der BILDUNG, aber Themen wie KLIMA, WIRTSCHAFT oder auch TRANSPARENZ in der Politik liegen mir ebenso am Herzen.
Es wurde uns von der letzten Regierung so Einiges versprochen. Zum Beispiel wurde uns ein Bildungspaket präsentiert, das diesen Namen nicht einmal verdient. Ziffernnoten, " sitzen bleiben" und die Leistungsgruppen wieder einzuführen ist keine Reform der Pädagogik sondern ein Rückschritt.
Das Bildungssystem muss als Ganzes reformiert werden. Das beginnt bereits im Kindergarten und endet mit der Auswahl der Lehrer und dazwischen gibt es viel zu tun, denn jedes Kind hat das Recht auf die BESTE BILDUNG.
Beim Klimaschutz sieht es anders aus, hier ist es eindeutig nicht mehr 5 vor 12. Hitzeperioden, Umweltkatastrophen und vieles mehr beweisen das. Ein nachhaltiger Klimaschutz ist essentiell wichtig und muss sofort, am Besten bereits gestern, umgesetzt werden um die Zukunft für unsere Kinder zu sichern.

Ich stehe für Politik im Sinne von "A" wie aufrichtig bis "Z" wie Zukunft.

Machen wir Österreich wieder lebenswert und sichern wir nachhaltig die Zukunft unserer Kinder.


Lebenslauf

1977 geboren, zwei Söhne (14 und 16 ), einen Lebensgefährten und einen Hund

Beruflicher Werdegang:

  • 1992 - 2003 Reisebüroassistentin bei der Firma Panorama Reisen und Reise Quelle in Wien
  • seit 2006 selbständig mit der Firma "Lernwerkstatt Tullnerfeld"
  • seit 2009 Lehrer in der Privatschule " Ich bin Ich" Heiligeneich
  • seit 2018 NEOS Landesteam Niederösterreich

Ausbildung ( Auswahl )

  • 2006 Bildungsenglisch bei Helen Doron Early Englisch Teacher, sowie für die Landeskindergärten NÖ

  • 2009 Ausbildung zur dipl. ganzheitlichen Lerntrainerin, inkl. Legasthenie, Dyskalkulie und AD(H)S, bei der Firma Coaches4you

  • 2009 diverse Kinesiologische Aus-und Weiterbildungen

  • 2011 4 Semester, akademischer/medizinischer Lehrgang SI - Mototherapie® und Pädagogik,
    nach Kesper, Donau Universität Krems ( inkl. Bobath, Affolter und Padowan )

  • 2018 Montessori Pädagogik Diplomlehrgang für Kinderhaus und Schule, BEL Institut in Wien

In meiner Freizeit setze ich mich aktiv für die Reformpädagogik und politische Bildung ein.
Meine Hobbys sind vor allem Lesen, Kochen und Reisen.


Beantwortete Fragen

HALLO
WAS HABEN SIE VOR IN PUNKTO KLIMA UND UMWELT — ludwig praschinger
Nach unserem Programm will NEOS die Trennung zwischen Staat und Kirche (was noch lange nicht vollzogen ist).
Wie wichtig ist es für Dich, dass NEOS die gesellschaftliche Säkularisierung vorantreibt?
1. Unwichtig?
2. Ziemlich wichtig?
3. Sehr wichtig? — Hans Christian Cars
Liebe Sabine,

Inwiefern denkst du, dass Reformpädagogik die Antwort auf unsere Probleme ist? Liegen unsere Probleme nicht eher darin, dass schulische Leistung heutzutage nichts mehr wert ist und fleissige Schüler als Streber diffamiert werden? Zeigt sich nicht eher, dass gerade jene Länder, die ein sehr auf Drill ausgelegtes Schulsystem aufweisen (wie Südkorea, wobei man diese Extremform auch nicht gutheissen sollte), bei internationalen Vergleichen besser abschneiden? Provokant gefragt: Wieso sollte Kuschelpädagogik und laissez faire die Antwort auf unser Problem sein? — Florian
Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda