Werner Albeseder

Es steigt der Mut mit der Gelegenheit (William Shakespeare)

Werner Albeseder

Bundesland: Wien
Kandidiert für: Weiterer Listenplatz
Vorwahl: Weitere Listenplätze

  • aktualisiert:
    14.06.2019

Werner Albeseder

Es steigt der Mut mit der Gelegenheit (William Shakespeare)

Als Parlamentarier möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass die Menschen in Österreich - vor allem junge Menschen - mit Vertrauen und Zuversicht in die Zukunft blicken können. Die politische Entwicklung, die auf eine Spaltung der Gesellschaft hinausläuft und die wir in den letzten zwei Jahre erleben mussten lehne ich mit Entschiedenheit ab.

Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen ist mir wichtig. Ich bin eher ein Dauerläufer als ein Sprinter und verfolge gerne konsequent meine Ziele auch wenn die Umsetzung viel Zeit in Anspruch nimmt.

Beispielhaft nenne ich einige Themen aus den Bereichen Steuer- und Wirtschaftspolitik sowie Altersvorsorge, die mit wichtig sind und für die ich auch auf Grund meiner beruflichen Tätigkeit als Steuerberater Fachkompetenz in die politische Arbeit einbringen kann:

Steuern

  • Einführung einer europaweiten CO2-Steuer
  • Sofortige Abschaffung der kalten Progression
  • Digitale Betriebsstätte als Steueranknüpfungspunkt
  • Liberales Bürgergeld im Sinne des NEOS-Modells
  • Steuerliche Anreize für Eigenkapitalzufuhr und Eigenkapitalbildung
  • Steuerliche Begünstigungen für Inhaber der Rot-Weiß-Rot-Karte
  • Abschaffung der Kammerumlage 2 und der Rechtsgeschäftsgebühren
  • Ausbau der Pauschalierungen bei KMUs
  • Generell: Steuerliche Entlastung des Faktors Arbeit und steuerliche Belastung von umweltschädigenden und gesundheitsgefährdenden Produkten

Wirtschaft

  • Verankerung der Schuldenbremse in der Verfassung
  • Abschaffung der Zwangsmitgliedschaft in den großen Kammern
  • Keine Abschiebung von Asylwerbern in Ausbildung
  • Ausbau der Kleinen Aktiengesellschaft (wichtig für Start Ups und KMUs)
  • Wiederbelebung der Kapitalmarkts
  • Drastische Reduktion von Förderungen und umfassende Aktivierung der Transparenzdatenbank

Pensionen

  • Flexi-Pension gemäß NEOS-Modell
  • Anpassung des Pensionsantrittsalters and die Lebenserwartung
  • Raschere Anhebung des Frauenpensionsalters
  • Ausbau der steuerlichen Begünstigung der Altersvorsorge

Es geht mir in der Politik aber nicht nur um Gesetze und um Zahlen. Ich verstehe politische Arbeit vor allem als Dienst am Menschen, an den Bürgerinnen und Bürgern.

Ich bitte um euer Vertrauen und um eure Stimme.



Lebenslauf

1953 in Wien geboren

seit 33 Jahren glücklich verheiratet

Doktor der Rechtswissenschaften (Universität Wien)
Magister der Betriebswirtschaft (Wirtschaftsuniversität Wien)
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater
Abgeschlossene Ausbildung als Wirtschaftsmediator

Berufliche Tätigkeiten:
seit 2003: selbständiger Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Unternehmensberater
(Prime Corporate Finance e.U.)
1978 - 2003: Tätigkeit als Wirtschaftstreuhänder bei großen Wirtschaftstreuhandgesellschaften

Langjährige Berufserfahrung mit Beratung internationaler Klienten und als Mitglied des Aufsichtsrats von Aktiengesellschaften
Seit einigen Jahren schwerpunktmäßig Beratungstätigkeit betreffend Unternehmens- und Immobilienfinanzierung

NEOS, UNOS, NEOS Lab (und Aufschwung Austria):
seit Juni 2018: Mitglied des Bundesvorstands von UNOS
seit 2018: Rechnungsprüfer des NEOS Lab
Jänner 2016 bis Dezember 2018: Finanzreferent von NEOS Wien und Mitglied des Landesteams. In dieser Funktion u.a. befasst mit Budgetierung, Liquiditätsplanung, Fundraising, Einhaltung der Transparenzverpflichtung und Berichtslegung; ferner Bezirkspate für den 12., 13., und 23. Wiener Gemeindebezirk und Zielgruppenpate für Spender_innen sowie Themenpate für Personal, Budget und Fundraising.
2017: Schwunggeber von Aufschwung Austria
2015: Mitglied des Teams zur Entwicklung der NEOS-Initiative "Aufschwung Austria"
2014/15: Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen der Themengruppe Wirtschaft: "AK Alternative Finanzierung, Entrepreneurship & Innovation", "AK Privatisierung" und "AK Steuern";

https://www.facebook.com/werner.albeseder
https://at.linkedin.com/in/werner-albeseder-ba97862
https://www.xing.com/profile/Werner_Albeseder2?sc_o=mxb_p


Beantwortete Fragen

Hallo Werner! Super, dass Du kandidierst! Mir gefallt das Motto von "Marathon statt Sprint". Was müssen die NEOS tun, damit ihre politische Anwesenheit auch ein Marathon wird und nicht ein kurzfristiger Sprint? Sind die NEOS auf dem guten Weg dazu? Willst Du im Nationalrat eher fachspezifisch agieren, als Spezialist, oder als Generalist? Was wäre Dein Traumlistenplatz und welches Resultat wünscht Du für die NEOS? Danke und viel Erfolg! — Karin Lukas-Cox
Ich stehe ein für mehr Mitspracherecht der Mitglieder bei den Neos. Ich sehe keine wirksame Mitsprachemöglichkeit, sondern vielmehr die Notwendigkeit, Beschlüsse (des Vorstands? Ich weiß nicht, woher die Positionen der Neos kommen) selbstverständlich anzunehmen. Anlassfall war die Notwendigkeit, bei einer Wahl formal vorgeschriebenen Kriterien so einzuhalten, dass eine freie Wahlentscheidung der Kandidaten nicht möglich war. Das hat mich sehr gestört, und ich habe mit Überzeugung ungültig gestimmt, nämlich für meine ehrliche Wahl (und werde meine ehrliche Meinung weiterhin, wenn notwendig ungültig, wählen). Damit verbunden merke ich eine Tendenz, „Oldies“ zum Feindbild zu machen. Ich kann gut verstehen, dass im Parlament Antipathien entstehen bei „alten Männern“, die gerade noch über dem eigenen Bauch hinweg in eine Rede schreien. Das macht mir auch Antipathien. Aber das sind nicht alle „Oldies“.
Zweitens ist mir die Entkriminalisierung der Euthanasie/ Sterbehilfe ein großes Anliegen. — Christine Delnicki
Die schwarz-blaue Regierung hat uns auch viele auch fragwürdige Personen im Nationalrat und den Kabinetten beschert. Diese haben extreme Positionen, stellen sich selber gerne aber als Mitte dar. Soll man sich mit diesen Personen und ihren Positionen beschäftigen und ihnen so auch Aufmerksamkeit entgegenbringen? Oder soll man das Gespräch pauschal ablehnen? (Frage geht an alle KandidatInnen). Liebe Grüße Brenda — Brenda
Hallo! :-)
Ich würde gerne etwas über deine Prioritätensetzung als potentieller NR-Abgeordneter von NEOS erfahren. Für diesen Zweck würde ich dich bitten folgende Forderungen in ihrer Wichtigkeit für dich von 1-10 (wobei 1 für „wenig wichtig“ und 10 für „zwingende Koalitionsbedingung“ steht) zu bewerten:

➡ Abschaffung kalte Progression
➡ Pensionsreform
➡ Einführung einer CO2-Steuer
➡ Ehe für Alle (auch für binationale Ehen)
➡ Bildungsreform
➡ Abschaffung der Kammerzwangsmitgliedschaft
➡ Kampf gegen Vorratsdatenspeicherung
➡ Schuldenbremse im Verfassungsrang
➡ Einführung liberales Bürgergeld
➡ Keine Abschiebung von Asylwerbern in Ausbildung
➡ Ausfinanzierung Bundesheer
➡ Einführung eines liberalen Mietrechts
➡ Abschaffung der GIS Gebühren — Victor Fulterer
Wieviele Wahlkampfeinsätze hast du im EU-Wahlkampf absolviert? (Frage geht an mehrere Kandidat_innen) — Markus